Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere

Philipp Schleinig

Peter Jackson bringt mit einem dritten Film nun auch seine „Der Hobbit“-Reihe zum Ende. „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“ erzählt vom finalen Kampf mit dem Drachen Smaug, von der Schlacht der fünf Heere und Bilbos Rückkehr ins Auenland. Der Film wird wieder pünktlich zur Weihnachtszeit erscheinen.

Fünf Fakten zu „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“, um mitreden zu können

  • Bereits ohne die Kosten für die Post-Produktion ist die Hobbit-Trilogie das bisher teuerste Filmprojekt aller Zeiten (rund 561 Millionen US-Dollar). Die Produktionskosten für die „Der Herr der Ringe“-Trilogie lagen bei etwa 281 Millionen Dollar.
  • Alle Hobbit-Filme, wie auch alle „Der Herr der Ringe“-Filme kamen zu Weihnachten in die Kinos. Damit sichern sich Regisseur Peter Jackson und Warner Bros. immer den Extra-Bonus an den Kinokassen, wenn viele Familien an den Feiertagen in die Lichtspielhäuser strömen.
  • Neben der titelgebenden Schlacht macht Peter Jackson im dritten Teil der Hobbit-Trilogie vor allem von den Nachträgen von J.R.R. Tolkien Gebrauch, in denen der Autor das Mittelerde-Universum weiter ausbaute.
  • Im Juli 2012 waren nach 266 Tagen die Dreharbeiten zu den ersten beiden Hobbit-Filmen - „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ und „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ - abgeschlossen. Im selben Sommer beschloss Peter Jackson allerdings, den Roman auf drei Teile auszudehnen, sodass im Sommer 2013 Nachdrehs abgehalten werden mussten.
  • Obwohl die Dreharbeiten lange fertig sind, wird es, so ist es auf der Twitter-Seite der Film-Trilogie zu vernehmen, noch bis zum Oktober dauern, bis der erste Trailer zu „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ veröffentlicht wird. Ein Teaser Trailer soll dagegen bald erscheinen.

Kinostart von „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“

  • Deutschland: 10. Dezember 2014
  • USA: 17. Dezember 2014

Trailer zu „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“

Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere - Trailer 1 Englisch

Story zu „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“

Bilbo (Martin Freeman) und die Zwerge um Anführer Thorin Eichenschild (Richard Armitage) haben einen schlafenden Giganten geweckt: Der Drache Smaug machte sich am Ende von „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ auf den Weg, Seestadt und seinen Bewohnern ein für alle Mal den Garaus zu machen. Es obliegt dem Bogenschützen Bard (Luke Evans), dies zu verhindern. Währenddessen formiert sich nicht unweit dem Erebor ein gigantisches Heer von Orks, welches das Schicksal der Menschen, Elben und Zwerge bedroht.

Es kommt zur Schlacht der Fünf Heere. Während sich zu Beginn noch Zwerge und Elben, aufgrund diverser Eitelkeiten, bekriegen, formen sie später gemeinsam mit den Menschen ein Bündnis, welches sich dem Heer des Nekromanten entgegenstellt. Darin zeigt sich, zu welchen Kräften der eigentlich als Dieb in die Gruppe integrierte Bilbo fähig ist.

Infos zu „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“

Regie: Peter Jackson

Drehbuch:

Darsteller:

 

Freigabe (FSK): noch nicht bekannt

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film