Der Soldat James Ryan

Martin Beck

Wir schreiben das Jahr 1944. Während die Alliierten im Juni in der Normandie landen, um das besetzte Frankreich zu befreien und den Grundstein für das Ende des Kriegs zu legen, erhält der Stabschef im fernen Amerika die Nachricht, dass im Zuge der Invasion zwei Brüder der Familie Ryan gefallen sind. Da schon einige Wochen zuvor ein weiterer Soldat namens Ryan in Neuguinea sein Leben lassen musste, entscheidet er, den letzten verbleibenden Bruder unverzüglich nach Hause zu holen. Der erfahrende Captain John H. Miller (Tom Hanks) soll den versprengten Fallschirmjäger James Francis Ryan (Matt Damon) aufspühren…und ihn unversehrt nach Hause bringen.

Der Anfang von „Der Soldat James Ryan“ ist ein hyperrealistischer Schock. Der legendäre D-Day 1944, als US-Truppen den Strand der Normandie stürmen, prügelt den Zuschauer durch eine halbstündige Tour de Force aus Blut, Eingeweiden, Kugelhageln und völliger Zerstörung. DAS soll ein Film von Steven Spielberg sein?? Man kann nur um Fassung ringen und ist erstmal so platt, dass einem die Plattheit der eigentlichen Geschichte nur nach und nach ins Hirn dringt.

„Der Soldat James Ryan“ ist geprägt von Patriotismus und Gottesglauben, die Ereignisse jenseits des D-Days triefen nur so vor Pathos und Klischees. „Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher“, die Truppe um Tom Hanks schrammt knapp an Realsatire vorbei und am Ende gibt es auch noch eine Moralpredigt von Abraham Lincoln himself. Wo „“ weitgehend integer und beklemmend bleibt, hinterlässt dieser Film einen sehr zwiespältigen Eindruck. Einzig das authentische Design mit grollendem Stahlgewitter-Sound, aggressiv pfeifenden Kugeln und dezenter Farbschwäche, durch die das Blut noch stärker kontrastiert, kann von Anfang bis Ende fesseln.

„Der Soldat James Ryan“ ist ein Film wie geschaffen für die Oscars, deren goldene Trophäen er auch fünf Mal einkassieren durfte. In den weiteren Hauptrollen spielen Edward Burns, Giovanni Ribisi, Jeremy Davies, Ted Danson, Tom Sizemore und Vin Diesel.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film

Alle Artikel zu Der Soldat James Ryan

  • Hollywood hinter Gittern: Diese 10 Stars waren im Gefängnis

    Hollywood hinter Gittern: Diese 10 Stars waren im Gefängnis

    Uli Hoeneß ist sicherlich aktuell der prominenteste Gefängnisinsasse Deutschlands. Doch auch in Hollywood gibt es böse Buben und nicht nur Fußballstars hinterziehen Steuern. Wir haben für den heutigen Weird Wednesday einmal einen genaueren Blick hinter die schwedischen Gardinen riskiert und präsentieren euch 10 Schauspieler, die bereits mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind und im Knast landeten. Viel Vergnügen...
    Marek Bang
  • News der Woche: Jennifer Lawrence dreht Kriegsdrama mit Steven Spielberg

    News der Woche: Jennifer Lawrence dreht Kriegsdrama mit Steven Spielberg

    In Hollywood kommt es demnächst zu einer Zusammenarbeit zweier wahrer Größen: Regie-Legende Steven Spielberg und die aktuell wohl angesagteste Schauspielerin der Traumfabrik, Jennifer Lawrence, werden erstmals gemeinsame Sache machen. Worum es in ihrem Kriegsdrama „It’s What I Do“ geht, erfahrt ihr in unserer News der Woche!
    Marek Bang 1
  • Kinocharts: American Sniper bricht fleißig Rekorde & Honig im Kopf dominiert

    Kinocharts: American Sniper bricht fleißig Rekorde & Honig im Kopf dominiert

    Die US-Kinocharts bleiben in der festen Hand von „American Sniper“ und auch in Deutschland tut sich nicht viel an der Spitze der Kinocharts, doch dafür herrscht auf den hinteren Rängen ein ordentliches Gerangel. Achja: „American Sniper“ hat mal eben wieder zwei Rekorde aufgestellt. Doch lest mehr!
    Christoph Koch 4
  • Die besten Kriegsfilme aller Zeiten: Kampf ums Überleben

    Die besten Kriegsfilme aller Zeiten: Kampf ums Überleben

    Krieg gehört zu den schlimmsten Geschehnissen, die sich die Menschheit denken kann. Dennoch lassen sich machtpolitische Kämpfe mit Waffen aus der Menschheitsgeschichte nicht wegdenken. Wie auch im Games-Bereich knüpfen sich viele Regisseure das dramatische und bedrückende Setting vor, um ihr eigenes Bild vom Krieg in Kriegsfilmen zu zeichen. Eine Liste der besten Kriegsfilme aller Zeiten findet ihr hier.
    Martin Maciej
* Werbung