Dexter: Fun Facts und Trivia zur Killer-Serie

Christoph Koch 4

Über ein Jahr ist es nun her, dass das Finale von „Dexter“ über den Bildschirm flimmerte und bisher sieht es nicht danach aus, als wenn Fans sich auf  Dexter 9. Staffel  freuen dürfen. Doch das ist kein Grund zu verzagen, denn wir haben für euch die 10 besten „Dexter“ Fun Facts und Trivia zusammengesucht, die die Trauer im Keim ersticken sollten!

„Dexter“ war wohl eine der spannendsten, interessantesten und unterhaltsamsten Serien der letzten Jahre und so ist es umso trauriger, dass das Finale der 8. und letzten Staffel von „Dexter“ bei Fans und Kritikern durchfiel. Leider dürfen Fans auch nicht darauf hoffen, dass der sympathische Serienkiller irgendwann wieder auf den kleinen Bildschirm zurückkehrt, denn Pläne für eine neunte Staffel existieren bisher nicht.

Doch „Dexter“-Fans müssen deshalb nicht traurig sein, denn wir haben nicht nur einen Guide für euch, wie ihr nach dem Ende der achten „Dexter-Staffel weiterleben könnt, sondern präsentieren euch hier auch 10 interessante Fun Facts und Trivia, die den Abschiedsschmerz vom dunklen Helden erleichtern sollen. Viel Spaß!

Dexter: Die besten Fun Facts und Trivia

  • Die Erschaffung eines sympathischen Serien-Killers kam nicht aus dem Nichts, denn die erste Staffel von Dexter basiert auf dem Buch „Darkly Dreaming Dexter“ von Jeff Lindsay, das 2004 den Weg in die Läden fand. Das Buch ist Teil einer ganzen Reihe von Büchern über das Leben von Dexter Morgan doch darauf folgenden Staffeln haben sich von der Vorlage gelöst und stellen eigene Plots in den Mittelpunkt.
  • Der Autor der Roman-Vorlage kannte Michael C. Hall schon aus der Serie „Six Feet Under“, in der Hall in die Rolle von David Fisher schlüpfte. Er sah in Hall nicht den Serienkiller, den es für die Serie benötigt, doch als Hall die ersten Zeilen vorsprach, änderte er schlagartig seine Meinung und gibt jetzt zu, dass Hall die perfekte Wahl für die Rolle war.
  • Der Autor gab auch zu Protokoll, dass er den Namen Dexter wählte, da er aus dem Lateinischen kommt und so viel heißt wie „Rechte Hand“. Eigentlich beschreibt das eine Position von Ehre und Vertrauen, also genau das Gegenteil von dem, was Dexter eigentlich ist. Mit der Namenswahl wollte der Autor das Fake-Ich von Dexter herausstellen.
  • Auch wenn sie in der Serie Geschwister spielen, waren Michael C. Hall und Schauspielerin Jennifer Carpenter im echten Leben verheiratet. Doch schon nach zwei Jahren trennten sich die beiden wieder, blieben jedoch vor und hinter der Kamera gute Freunde.
  • Laut dem Dexter-Wiki hat Dexter mindestens 135 Menschen umgebracht. Darunter sind jedoch nicht die Opfer, die er vor seine Blut-Kollektion umgebracht hat und die, die ihr Leben geben mussten, damit der gute Dexter sein Geheimnis weiterhin aufrecht erhalten kann.
  • Julie Benz (Rita) sprach eigentlich für Debra vor
  • Während der 8. Staffel von Dexter wurde Angel Batista nicht bei jeder Einstellung von David Zayas gespielt, sondern in einigen Szenen sprang sein Sohn David Zayas Jr. ein.
  • Die Hauptcharaktere wussten meist bis zum Ende der jeweiligen Staffel nicht, dass sie das Zeitliche segnen werden, da die Produzenten Angst hatten, das würde sich auf die Performance während der Staffel niederschlagen.
  • Im Verlauf der Staffeln wurden Dexters Opfer in immer weniger Plastik eingepackt.  Da die Haut der Schauspieler unter so viel Folie nicht atmen konnte hatten die Produzenten Angst, den Schauspielern zu schaden. Somit wurden die Opfer nach Staffel 1 nur noch an den Füßen, den Hüften, dem Oberkörper und dem Kopf eingepackt.
  • Es dauert bis zu 12 Stunden einen typischen Dexter-Kill-Room fertig zu stellen.
Dexter Staffel 1 Trailer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung