Dexter Staffel 9: Poster aufgetaucht? Wie das Leben nach dem Finale weitergeht

Martin Maciej 9

Über drei Jahre sind schon vergangen, seitdem das endgültige Finale der beliebten Showtime-Serie „Dexter“ über die Bildschirme flimmerte. Proteste und Petitionen der Serienfans brachten bislang nichts, der produzierende Sender schloss eine Fortsetzung aus. Jüngst ist jedoch ein vermeintliches Poster aufgetaucht, das auf Dexter-Staffel 9 hinweisen soll. Was ist dran? Dürfen wir uns auf neue Folgen freuen?

Wie geht es nach dem Finale weiter? (Video):

Dexter Staffel 9.

Man kann es gar nicht oft genug sagen: „Dexter“ war eine der großartigsten und spannendsten Serien, die wir in den letzten zehn Jahren hatten. Um so schlimmer, dass das Finale im September 2013 bei Fans und Kritikern fast durch die Bank weg durchgefallen ist. Nun ist ein Poster aufgetaucht, dass auf neue Folgen hindeuten könnte. Wollen die Produzenten das Ende ausbessern? Handelt es sich bei dem Poster um einen Leak, der auf Staffel 9 von Dexter hinweist? Ist Netflix sogar bei der Fortsetzung dabei? So sieht das Poster aus:

Fans, die kurzzeitig Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Dexter bekommen haben, werden enttäuscht. Bei diesem Bild handelt es sich um einen Fake. Ein Verantwortlicher von Showtime, dem Sender hinter der Serie, bestätigte gegenüber IGN, dass an den Gerüchten um eine neunte Staffel von Dexter nichts dran ist. Das angebliche Poster zur Fortsetzung kursiert seit wenigen Tagen durch die sozialen Medien. Tatsächlich ist das Bild allerdings schon viel älter. Bereits Anfang 2017 wurde das Bild bei Facebook gepostet:

So schön wie es wäre, Stand März 2018 gibt es also keinerlei Anzeichen, dass Dexter fortgesetzt wird.

Was macht man nun, da man ohne die wöchentliche Dosis Serienmord auskommen muss? Wir haben für euch drei Wege gefunden, eure ganz persönliche „Dexter: Staffel 9“ zu erleben. Selbst zum Mörder werden, gehört freilich nicht dazu!

Weitere Artikel zum Thema

 

Dexter auf Maxdome *

1. Das gleiche nochmal

Dexter bringt es auf 96 Folgen mit einer Laufzeit von je 45 Minuten. Netflix hat sich schon häufiger erbarmt und längst vergessen geglaubte Serien wiederbelebt. Die kleine Möglichkeit, auch Dexter wieder zu bringen, schwirrt vielleicht in dem einen oder anderen Kopf der Serienproduzenten rum. Um euch die Zeit zu vertreiben, bis die Netflix- und/oder Dexter-Macher ein Einsehen haben, die Serie zurückzuholen, schaut euch einfach alle Folgen noch einmal an.

2. Alternative: Hannibal

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: „Dexter Staffel 9 ist endlich da!“ ist wohl eine Überschrift, die wir niemals werden schreiben können. Nach einer angemessenen Trauerphase hilft letztendlich nur eins, nämlich neu verlieben. Alternativen zum smarten Serienmörder gibt es durchaus. Zum Thema psychopathische Massenmörder ist besonders die großartige Serie „Hannibal“ (Mads Mikkelsen) sehr zu empfehlen. Was dabei besonders an Dexter erinnert, ist vor allem das Spiel zwischen den Behörden (Hugh Dancy) und dem cleveren Verbrecher sowie die absolute Ästhetik des kreativen Ablebens. Wer noch nicht dabei ist, sollte sich zumindest den Trailer anschauen.

Hannibal Staffel 1 und 2 auf maxdome *

Hannibal Staffel 1 - Trailer Deutsch.

Bonus: The Fall

Wer es doch ein bisschen realer mag, ist mit der irischen Serie „The Fall“ gut beraten. Fünf gute Gründe, warum ihr unbedingt die Serie mit Gillian Anderson und Jamie Dornan unbedingt gesehen haben müsst, haben wir für euch schon mal zusammengetragen:

The Fall: Darum müsst ihr das Drama gesehen haben

The Fall Staffel 1 - Trailer Englisch.

3. Fanfiction zu Dexter Staffel 9

Der wahrscheinlich am häufigsten beschrittene Weg mit dem Verlust der Lieblingsserie klarzukommen ist, die Feder einfach selbst in die Hand zu nehmen und der Story ein eigenes Ende oder eine Fortsetzung zu verpassen. Wer dazu keine Lust hat, kann sich natürlich auch an dem erfreuen, was andere schon fabriziert haben. Und die Zahl der Fan-geschriebenen Werke zum Thema „Dexter“ ist groß. Eine größere Sammlung von Fanfiction in verschiedenen Sprachen findet man zum Beispiel bei fanfiction.net. Hier gibt es Kurzgeschichten, die sich überall in den Verlauf von „Dexter“ einfügen lassen, alternative Enden für Staffel 8 sowieso einige Werke, die inhaltlich an das Ende anknüpfen und so etwas wie eine „Dexter: Staffel 9“ sein könnten.

Das Schöne daran ist, dass Dexter am Ende ja nur für tot gehalten wird, in Wahrheit aber noch unter den Lebenden weilt. Die Möglichkeiten für eine Wiedervereinigung mit seinen Liebsten wäre also durchaus möglich, ohne sich zusätzlich mit wilden Wiederaufstehungstheorien beschäftigen zu müssen. So fragt sich zum Beispiel ein Epilog auf der Community Wattpad.com was wohl passieren müsste, damit Dexter aus seinem Versteck zurückkehrt.

4. Protest

Wie bei so manch anderer Trennung, ruft der Abschied von „Dexter“ bei vielen Anhängern Proteste hervor., schließlich muss man sich für das einsetzen, woran man glaubt. Weil ein Liebesbrief oder ein Strauß Blumen bei einer Fernsehserie aber nicht halb so gut funktionieren wie bei der Liebsten, müssen andere Wege her. Warum also nicht eine Petition unterzeichnen? Auf Portalen wie avaaz.org kann man sich entsprechenden Forderungen anschließen. Ein bisschen mehr Zuspruch können diese Versuche auch durchaus gebrauchen. Die meisten sind nämlich entweder nach wenigen Klicks längst abgelaufen oder befinden sich noch Jahre nach ihrer Gründung weit entfernt von ihren Zielen. Nicht, dass 100.000 Unterschriften eine Garantie bedeuten würden.

5. Back to the Roots

Die Serie basiert auf einer Romanvorlage. Lasst den Fernseher also einfach aus und schnappt euch das Buch „“ von Jeff Lindsay. Aus der Buchvorlage liest ihr vielleicht die eine oder andere Perspektive auf das Wirken von Dexter Morgan, das euch in der Serie verborgen blieb.

Schlussendlich ist das wohl eher meine Maßnahme, die einem maximal das Gefühl geben kann, nicht tatenlos zugesehen zu haben. Obwohl, so ganz aufgeben sollte man vielleicht doch nicht. Das auch längst Totgesagte manchmal länger leben, haben die kürzlich auferstandenen Serien „Community“ und „Arrested Development“ bewiesen. Auch für die amerikanische Adaption des schwedischen Vorbilds „The Killing“ gab es, trotz anfänglicher Absage, dann doch noch eine Fortsetzung. Auch wenn Dexter tot sein mag, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Ursprünglicher Artikel vom 11. März 2015, zuletzt aktualisiert am 08. März 2018

Neue Artikel von GIGA FILM

  • YouTube (Music) Premium: Offline Videos und Musik nutzen – so geht's

    YouTube (Music) Premium: Offline Videos und Musik nutzen – so geht's

    Unterwegs zum Lieblingssong joggen, den neusten Remixes beim Einkaufen lauschen – dafür wäre es praktisch, YouTube Music offline hören zu können. Aber lassen sich die Songs herunterladen und eure Playlisten offline abspielen? Was sind die Voraussetzungen? Wir klären auf.
    Christin Richter
  • Patrick Melrose – heute Folge 4 im Stream & TV – Mini-Serie mit Benedict Cumberbatch

    Patrick Melrose – heute Folge 4 im Stream & TV – Mini-Serie mit Benedict Cumberbatch

    Die Melrose-Saga* begann als autobiografisches Werk des Autors Edward St. Aubyn, der sein von Missbrauch, Drogenexzessen und anderen Problemen durchzogenes Leben in der britischen Upperclass durch sein Alter-Ego „Patrick Melrose“ erzählt. Showtime hat die fünfteilige Romanreihe aufgegriffen, Benedict Cumberbatch für die Hauptrolle gewinnen können und die schwarzhumorigen und vor Sarkasmus strotzenden Bücher in eine...
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link