Die Croods 2: Wann ist denn nun der Kinostart?

Maria Dschaak

Der Computeranimationsfilm „die Croods“ kam 2013 in die Kinos und war sowohl finanziell als auch von Kritikerseite ein Erfolg. Die Fortsetzung „Die Croods 2“ war eigentlich auch schon beschlossene Sache. Aber wie steht es denn nun um das Sequel?

Die Croods bringt uns zurück in die Steinzeit: Die Familie Croods wird mit Veränderungen der Erde konfrontiert, die dem eher konservativen Familienoberhaupt Grug nicht gefallen. Wegen diesen Veränderungen droht die Höhle der Croods einzustürzen. Doch glücklicherweise lernt Eep – Tochter von Grug – Guy kennen, der eher fortschrittlich denkt, und der Familie hilft, eine neue Heimat zu finden.

"DIE CROODS" | Trailer Check & Infos Deutsch German [HD].

Die Croods 2: Warum eine Fortsetzung Sinn macht

Die Produktionskosten von Die Croods lagen bei 135 Millionen Euro. Die Einnahmen weltweit hingegen bei 587 Millionen US-Dollar. Die Produktion eines Sequels war aus finanzieller Sicht quasi ein Muss. Doch auch von Kritikern wurde Die Croods positiv aufgenommen: 2014 wurde der Film in den Kategorie „Bester animierter Spielfilm“ für den Oscar nominiert.

Und auch die Produktionsfirmen Dreamworks und Universal sahen die Notwendigkeit für einen zweiten Teil und gaben die Produktion in Auftrag. Der Kinostart wurde sogar bereits auf den 21. Dezember 2017 datiert.

Auch diese Artikel werden dich interessieren:

Disney Filme 2017

WALL·E 2

Narnia 4

Die Croods 2: Produktionsfirma zieht den Stecker

So weit so gut. Leider lief alles dann aber doch nicht so, wie geplant: Der Kinostart wurde von 2017 auf 2018 verschoben. Die endgültige Wende kam dann Ende 2016. Genau dann haben die Produktionsfirmen die Arbeiten an Croods 2 eingestellt. Gründe für das Aus gab es nicht. Also zumindest wurden keine offiziell genannt. Dabei arbeiteten viele Mitarbeiter schon seit Jahren an dem Sequel. Leider wurde Croods 2 nicht nur in die Warteschleife, sondern ganz auf Eis gelegt. Wir können damit vorerst nicht mit einem zweiten Teil rechnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung