Der Tafelgang im Intro von Die Simpsons gehört genauso zur Kult-Serie, wie der Couchgang oder die gelbe Hautfarbe der Einwohner von Springfield. In der neuesten US-Folge zollen die Macher der verstorbenen Sprecherin Marcia Wallace Tribut.

 

Die Simpsons

Facts 

In den bisher über 500 ausgestrahlten Folgen von den Simpsons musste Bart regelmäßig als Strafarbeit Sätze wie „Ich soll keine nackten Frauen Zeichnen“ oder „Diese Schule braucht keinen Regimewechsel“ in hundertfacher Ausführung an die Tafel schreiben.

Die Simpsons: Tafelgag zeigt trauernden Bart

In der Simpsons-Folge vom 3. November („Four Regrettings and a Funeral“) wurde der meist lustige Text ersetzt durch eine traurige Botschaft: „We'll really miss you Mrs. K.“ heißt es zu Beginn der aktuellsten, dritten Folge aus Staffel 25 der Simpsons. Zudem ist dem sonst so munteren Bart seine Trauer im Gesicht deutlich anzusehen.

Nach dem Tod von Marcia Wallace, der Sprecherin von Edna Krabappel, soll die Sprecherrolle aus Respekt vor der großartigen Arbeit von Wallace nicht erneut ausgeschrieben werden. Im Ergebnis heißt dies, dass Edna K. Springfield bald verlassen wird. Da die US-Sprecher ihre Parts weit im Voraus produzieren, wird Edna Krabappel noch in den nächsten Folgen  zu sehen sein, bis alle von Marcia Wallace vorproduzierten Parts verarbeitet wurden.

Lest dazu auch: Sprecherin Marcia Wallace verstorben: Simpsons-Figur stirbt mit

Quelle: Quotenmeter

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?