Kinocharts: Tribute von Panem bleibt unschlagbar

Christoph Koch

An diesem Wochenende war es in den USA eher ein sehr ruhiges Kino-Wochenende, doch in Deutschland gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Platz und es finden sich gleich zwei Neustarts in den Top 5. 

Kinocharts: Tribute von Panem bleibt unschlagbar

Mit keinem neuen US-weiten Kinostart an diesem Wochenende war es für „Die Tribute von Panem 3 – Mockingjay Teil 1“ ein leichtes Spiel, sich mit 21,6 Millionen US-Dollar auch am dritten Wochenende in Folge die Spitzenposition zu sichern. Damit kommt der neue Ausflug des Franchise auf insgesamt 257,7 Millionen US-Dollar allein in den USA und ist knapp dran an „Captain America 2 – The Return Of The First Avenger“, der bisher nach „Guardians of the Galaxy“ der zweiterfolgreichste Film des Jahres ist. Dies dürfte sich aber in den kommenden Tagen ändern.

Auf den zweiten Platz marschieren „Die Pinguine aus Madagascar“, die an ihrem zweiten Wochenende 11,1 Millionen US-Dollar für sich verbuchen konnten. Auf der dritten Position machen es sich die Scherzbolde aus „Kill The Boss 2“ gemütlich, die 8,6 Millionen US-Dollar mit nach Hause nehmen. Die Top 5 der US-Kinocharts wird von „Baymax: Riesiges Robowabohu“ und „Interstellar“ abgerundet. Der knuffige weiße Roboter Baymax platziert sich an seinem fünften Wochenende mit 8,1 Millionen US-Dollar auf Position vier und kann damit als weiterer Hit aus dem Hause Disney verbucht werden. „Interstellar“ von Christopher Nolan liegt auf dem fünften Platz und mit 8 Millionen US-Dollar Einspiel nur knapp dahinter.

Kinocharts Deutschland

In Deutschland verteidigt Katniss Everdeen locker die Spitze, denn „Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1“ konnten weitere 405.000 Besucher in die Kinos locken und mit knapp 3 Millionen Zuschauern in nur 17 Tagen ist der Film damit der zweiterfolgreichste Kinostart dieses Jahres.

Um Platz zwei der deutschen Kinocharts gab es ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen. „Die Pinguine aus Madagascar“ und „Paddington“ lieferten sich ein knappes Duell, das am Ende die Pinguine für sich entscheiden konnten. Nach Umsatzzahlen betrachtet lag der Film aus dem Hause Dreamworks vorn, der am zweiten Wochenende bei 250.000 verkauften Tickets auf 1,93 Mio. Einspiel kam. Neustart „Paddington“ lockte mit 280.000 Besuchern zwar mehr Zuschauer in die Kinosäle, lag aber mit 1,85 Mio. Euro Einspiel knapp hinter den Pinguinen und landet somit nur auf Platz 3.

„Interstellar“ folgt auf der vierten Position mit weiteren 80.000 Zuschauern am fünften Wochenende, während die starbesetzte, romantische Komödie „Alles ist Liebe“ zwar 85.000 Besucher vorzuweisen hat, aber nur 700.000 Euro einspielte und sich damit trotz der größeren Zuschaueranzahl auf dem fünften Platz wiederfindet.

Quellen:

Hollywood Reporter

Blickpunkt:Film 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung