Kinocharts: Tribute von Panem macht es der Konkurrenz schwer

Christoph Koch

„Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1“ dominiert die Kinocharts in den USA wie auch in Deutschland und Neustarts wie „Kill the Boss 2“ oder „Die Pinguine aus Madagascar“ tun sich schwer gegen Katniss Everdeen und Co. 

Thanksgiving liegt hinter den US-Amerikanern, doch in die Kinos verirrten sich im Vergleich zu den letzten Jahren recht wenige Menschen. So konnte sich „Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 1“ locker an der Spitze halten und spielte über die fünf Tage 82,7 Millionen US-Dollar ein, was dem Film das drittbeste Thanksgiving-Einspielergebnis aller Zeiten bescherte. Insgesamt kommt das neuste Abenteuer mit Katniss Everdeen damit auf eine Gesamtsumme von 225,7 Millionen US-Dollar.

Der Neustart „Die Pinguine aus Madagascar“ tat sich gegen die Konkurrenz etwas schwer und landet mit 36 Millionen US-Dollar über fünf Tage etwas enttäuschend nur auf Platz zwei. Damit ist der Film einer der am schlechtesten gestarteten Animationsfilme zu Thanksgiving. Vor allem „Baymax: Riesiges Robowabohu“ machte es den Pinguinen schwer, denn der liebevolle Animationsfilm konnte an seinem vierten Wochenende über die fünf Tage immer noch 26 Millionen US-Dollar für sich verbuchen und landet damit auf Platz drei. Ein weiterer Neustart enttäuschte ebenfalls, denn „Kill The Boss 2“ konnte über das Thanksgiving-Wochenende nur 23 Millionen US- Dollar einspielen und sichert sich damit lediglich Platz vier. Die Top fünf wird von „Interstellar“ abgerundet, der an fünf Tagen noch einmal locker 22 Millionen US-Dollar einspielen konnte.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Jennifer Lawrence & Co: Diese Stars wären beim Dreh fast gestorben!

Kinocharts Deutschland

Auch in Deutschland ist der „Tribute von Panem“-Wahnsinn noch lange nicht vorüber, denn „Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1“ verbleibt auch am zweiten Wochenende auf der Spitzenposition und konnte noch einmal 660.000 Besucher in die Kinos locken. Damit legt der Film das beste zweite Wochenende des laufenden Kinojahres hin und das insgesamt drittbeste Wochenendergebnis des Kinojahres 2014.

Auf Platz zwei machen es sich die süßen Pinguine aus „Die Pinguine aus Madagascar“ gemütlich, die 355.000 Kinozuschauer begeistern konnten. Das Spin-off der „Madagascar“-Filme liegt damit jedoch weit hinter den drei offiziellen „Madagascar“-Filmen, in denen die Pinguine zum Publikumsmagneten avancierten. Auch an seinem dritten Wochenende hält sich „Interstellar“ stark und erobert mit 115.000 Besuchern den dritten Platz der deutschen Kinocharts. „Kill The Boss 2“ kam als zweiter großer Neustart lediglich auf 100.000 Besucher und platziert sich somit auf Rang vier. Die Top 5 rundet dann „Die Mannschaft“ ab, der an seinem dritten Wochenende mehr als 75.000 Fans ins Kino zog und damit auf die 800.000 Zuschauer-Marke zurennt.

Quellen:

Hollywood Reporter

Blickpunkt:Film

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung