Dirty John: Podcast zur Serie hier anhören

Martin Maciej

Seit Mitte Februar könnt ihr bei Netflix zur True-Crime-Serie „Dirty John“ einschalten. Die Handlung basiert auf realen Begebenheiten. John Meehan trieb also auch im „Real Life“ sein Unwesen. Festgehalten ist seine Story im entsprechenden Podcast zu „Dirty John“.

Wer tiefer in die Handlung eintauchen möchte und die Geschehnisse in der ersten Staffel der Serie besser verstehen will, kann den Dirty-John-Podcast kostenlos anhören. Verschiedene Streaming-Dienste führen die einzelnen Episoden in ihrem Angebot.

Dirty John Podcast bei Spotify und Apple Music

Der Podcast geht auf eine Zusammenarbeit der Tageszeitung „Los Angeles Times“ und des Podcast-Netzwerks „Wondery“ unter der Federführung von Christopher Goffard zurück. Bei diesen Diensten könnt den Dirty-John-Podcast anhören:

Um den Podcast anhören zu können, benötigt ihr einen Account beim jeweiligen Musik-Streaming-Dienst. Apple Music bietet eine . Spotify könnt ihr dauerhaft kostenlos nutzen, wenn ihr zwischendurch den einen oder anderen Werbespot anhört. Daneben gibt es den kostenpflichtigen Account ohne Werbung, dafür mit der Möglichkeit, alle Inhalte über die App auf dem Smartphone herunterzuladen und ohne Zugriff auf das mobile Datenvolumen anzuhören.

Der Podcast setzt sich aus sechs regulären Episoden mit einer Länge von jeweils ca. 40 Minuten zusammen. Daneben gibt es eine kurze Einleitung und einige Sonder-Episoden, zum Beispiel mit einer Live-Aufführung. Drei Bonus-Episoden beleuchten die TV-Serie zu Dirty John näher.

Zum Thema: So sieht es mit der zweiten Staffel zu Dirty John aus.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 Science-Fiction-Serien, die ihr fast vergessen hättet

Dirty John: Die wahre Geschichte hinter der Serie

Der Dirty-John-Podcast kann seit dem Serien-Start am 14. Februar 2019 auch außerhalb der USA angehört werden. Im Zentrum steht die Beziehung von John Meehan mit der Geschäftsfrau Debra Newell. Beide haben sich auf einem Dating-Portal kennengelernt und führen zunächst eine glückliche Beziehung, in denen John Meehan jedoch schon bald seine schmutzigen Seiten zeigt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung