Die besten Filme 2013: Die Kino-Highlights des Jahres (Update)

Peer Göbel 11

Von Django Unchained bis Smaugs Einöde: Wir wagen einen Rückblick auf das Kinojahr und treffen eine Auswahl der besten Filme 2013 – es darf gestritten werden. Vieles, was im Vorfeld hoch gehandelt wurde, stellte sich als Rohrkrepierer heraus, aber es gab auch einige Überraschungen. Update 30.12.: Die Kino-Höhepunkte vom Dezember sind ergänzt, das Filmjahr liegt in voller Pracht hinter uns ausgebreitet. An anderer Stelle hat Tobi im Jahresrückblick seine besten Serien 2013 zusammengestellt, und zum Vorfreuen gibt es hier einen Ausblick auf die neuen Filme 2014. Doch jetzt zu 2013: Was waren eure Lieblingsfilme?

Die besten Filme 2013: Die Kino-Highlights des Jahres (Update)

Die besten Filme 2013 – Chronologie

Januar 2013

Traditionell die Zeit, in der die einen Monat später Oscar-prämierten 2012er-Filme auch in Deutschland anlaufen, lieferte Tarantino im Januar ein neues Meisterwerk ab: „Django Unchained“ hatte die Bilder, die Musik, die Story, um das Western-Genre wieder zum coolsten Ding zu machen. Christoph Waltz und Leo DiCaprio spielten sich gegenseitig an die Wand. Wen das literweise mit kindlicher Freude ästhetisch spritzende Blut nicht störte, fand hier das erste strahlende Kino-Highlight des Jahres – das sogar das Massenpublikum begeisterte und bis Oktober 2013 der meistbesuchte Film des Jahres in Deutschland war.

bei Amazon

Django Unchained - Trailer.
Unter dem Schwall von bemühten Oscar-Bewerbern konnte noch Silver Linings überzeugen, der im Alleingang das Rom-Com-Genre wieder hoffähig machte. Der Feelgood-Film mit durchaus ernsthaftem Hintergrund enthielt die für Hollywood unübliche Wahrheit, dass wir alle verrückt sind, und vielschichtige Schauspielleistungen.

bei Amazon ansehen

Silver Linings - Trailer.
Was noch: Gangster Squad, Frankenweenie, Lincoln, Flight, Zero Dark Thirty

Februar 2013

Der Februar war eher dünn besetzt mit Filmen, die man zwingend unter die besten des Jahres zählen müsste. Vielleicht am ehesten noch , lange gab es keine solch bildgewaltige und opulente Musical-Umsetzung, Action-mäßig besetzt mit Hugh Jackman und Russell Crowe, sowie die zumindest zur Hälfte gelungene Zombie-Teenie-Komödie Warm Bodies.

Les Miserables - Trailer.
Was noch: Stirb langsam 5, Hänsel und Gretel Hexenjäger, Hydepark am Hudson, The Master

März 2013

Kaum ein Kassenschlager, eher schwer verdaulich und intensiv: „Die Jagd“ von Thomas Vinterberg zeichnet eine dänische Kleinstadtidylle, in der Mads Mikkelsen als Kindergärtner zum Freiwild wird, nachdem ein kleines Mädchen gelogene Vorwürfe verbreitet. Eine fragwürdige Konstellation, ein spannendes Drama.

ansehen

Die Jagd - Trailer.
Was noch: Die fantastische Welt von Oz, Take This Waltz, Die Croods, Spring Breakers

April 2013

Wenn es nicht Tom Cruise wäre, könnte Oblivion zu einem modernen Science-Fiction-Klassiker werden. Das Setting der verlassenen Erde wirkt zwar bekannt, aber deutlich stimmiger als der After-Earth-Humbug des Scientology-Kollegen Will Smith. Das Design hat eine eigene Formsprache und die Wendungen haben es in sich. Mehr in unserer Oblivion-Filmkritik.

bei Amazon

Oblivion - Trailer.
The Broken Circle“ bewies, dass gutes Indiekino nicht unbedingt aus den USA kommen muss. Die Produktion erzählt von Liebe, Tod und Bluegrass-Musik – als eine Art belgisches „Walk the Line“, nur, dass die Protagonisten wirklich Probleme haben und nicht so holzschnittartig präsentiert werden – alles in echt.

bei Amazon

The Broken Circle - Trailer.
Was noch: Side Effects, Mama, Dead Man Down

Das Filmjahr 2013 kommt auf Touren… auf Seite 2.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • „Downton Abbey“-Film: Neuer Trailer und Starttermin veröffentlicht

    „Downton Abbey“-Film: Neuer Trailer und Starttermin veröffentlicht

    Die letzte Folge der erfolgreichen britischen Fernsehserie „Downton Abbey“ wurde bereits vor einiger Zeit ausgestrahlt. Die britische Erstausstrahlung der sechsten und letzten Staffel endete am 25. Dezember 2015. Nun ist nach langer Wartezeit endlich der offizielle Trailer zum erwarteten Film da. Bei uns erfahrt ihr außerdem, wann der „Downton Abbey“-Film in die deutschen Kinos kommt.
    Robert Kägler
  • Was ist „Weeaboo“, „Weeb“ oder „Wapanese“? Bedeutung und Herkunft

    Was ist „Weeaboo“, „Weeb“ oder „Wapanese“? Bedeutung und Herkunft

    Wer sich im Internet mit verschiedenen Themen der japanischen Pop-Kultur beschäftigt, wie zum Beispiel Anime und Manga, trifft hin und wieder auf das Wort „Weeaboo“, „Weeb“ oder auch „Wapanese“. Was die Begriffe genau bedeuten und wo der Unterschied liegt, ist vielen Nutzern nicht klar. Wir erklären, wie man die Wörter übersetzen kann und wo sie herkommen.
    Robert Kägler
* Werbung