Marvel´s Doctor Strange: Hat dieses LEGO-Spielset gerade den großen Bösewicht verraten? (Mögliche Spoiler)

Tobias Heidemann

Im Marvel Universum ist „Doctor Strange“ aktuell noch ein Außenseiter. Ähnlich wie „Ant-Man“ im vergangenen Jahr muss sich auch Stephen Strange erst noch dem breiten Publikum jenseits der Comicleserschaft vorstellen. Auf lange Sicht soll der von Benedict Cumberbatch („Sherlock“) gespielte Charakter dabei nicht weniger als die magische Mitte des MCUs werden. Um dieses Ziel zu erreichen, nehmen die Marvel Studios offenbar einige Anpassungen an der wundersamen Welt des Stephen Strange vor. Deutlich realistischer und geerdeter als der bunt-psychodelische Kosmos des Steve Ditko gab sich der erste, stark an „Inception“ erinnernde Teaser-Trailer. Doch der erste Eindruck könnte täuschen, wie ein erneuter LEGO-Leak zum vermeintlichen Bösewicht des Films nun nahelegt.

DOCTOR STRANGE Teaser Trailer German Deutsch (2016).
Keine Frage, einen Großteil der Filmzeit wird der arrogante Chirurg Dr. Strange mit seiner Origin-Geschichte verbringen. Diese wird ihn irgendwann in die magischen Arme der Ancient One
(Tilda Swinton) treiben, wo Strange sein irdisches Dasein beenden und seine Karriere als astraler Wächter der Erde beginnen wird. Die Frage, die sich die Fans aktuell stellen: Wer wird sich ihm dabei in den Weg stellen?

mordo

Dass es sich dabei um den von Chiwetel Ejiofor gespielten Baron Mordo handeln könnte, ist nicht unwahrscheinlich. Immerhin wurde Baron Mordo wie auch Stephen Strange von The Ancient One ausgebildet und ist eigentlich der erste, besser ausgebildete Anwärter auf den Titel des Sorcerer Surpreme. Sollte ihm dieser Titel aber durch den Emporkömmling Dr. Strange streitig gemacht werden, könnte sich Chiwetel Ejiofors Figur im Laufe der Geschehnisse gegen die Ancient One und Strange wenden.

So will es jedenfalls die Marvel-Geschichte. Verlassen sollte man sich darauf aber nicht, denn es wäre nicht das erste Mal, dass Marvel die Comic-Vorlagen ändert, um auch Eingeweihten eine kleine Überraschung im Kino präsentieren zu können.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Diese Star-Wars-Schauspieler sind zugleich Marvel-Superhelden

Doctor Strange: Ist Shuma-Gorath der Bösewicht?

In welche Richtung dieses Überraschung gehen könnte, darauf gab nun erneut ein Spielset aus dem Hause LEGO erste Hinweise. Das Set zeigt Strange (Cumberbatch), Baron Mordo (Chiwitel Ejiofor), und die rechte Hand des Sorcerer Surpreme, Wong (Benedict Wong), wie sie in der magisch versiegelten Villa von Strange, dem Sanctum Sanctorum, gegen eine tintenfischartige Kreatur kämpfen.

 

Bei Comic-Leser klingeln da sofort die Alarmglocken. Der geheime Bösewicht des Films könnte Shuma-Gorath sein, eine uralte, chaotische, fast gottgleiche Macht und ein unsterblicher Herrscher über zahlreiche Dimensionen. Mit anderen Worten: Die Marvel-Version von Cthulhu.

 

Gegen Shuma-Gorath als Bösewicht spricht eigentlich nur seine Farbe. In den Comics ist das Wesen, das als der mächtigste Widersacher von Strange gilt, grün. Alles andere würde durchaus Sinn machen, den Shuma-Gorath wird in den Comics durch einen List zurück in die Welt der Menschen geholt. Diese List besteht in der Manipulation des Ancient One, dessen Bewusstsein als Tor in unsere Welt dient. Gut möglich also, dass die Autoren von „Doctor Strange“ einen Verrat durch Chiwetel Ejiofors Figur geplant haben, der dem Ancient One nahe genug steht, um die List durchzuführen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung