Dragon Ball Super: Beliebter Held stirbt in neuer Folge

Tim Kschonsak 3

In der beliebten Anime-Serie Dragon Ball kam Action noch nie zu kurz, doch in der neuen Folge stirbt wieder einmal ein bekannter Held. Vorsicht, Spoiler!

Achtung! Wenn du dir die neuen Dragon Ball Super-Folgen anschauen willst, solltest du nicht weiterlesen, denn die nachfolgenden Zeilen enthalten Spoiler! Dass einige Charaktere aus dem Dragon Ball-Universum ab und zu sterben ist nichts Neues, aber zum Glück können die Helden des Öfteren zurück ins Leben geholt werden. So etwas geschah in der neuesten Folge nun auch mit einem der bekanntesten Helden der Serie.

TEST SAMUS *

Dragon Ball FighterZ: Alle Infos zum kommenden Spiel

Nach einem Kampf mit Ganos verbraucht der Herr der Schildkröten seine ganze Energie, bricht zusammen und stirbt. Krillin treibt dieser Anblick in den Wahnsinn, jedoch kann er dem Meister nicht zur Hilfe eilen, da er das Kampffeld nicht erneut betreten darf. Master Roshi hat aber Glück, denn Son-Goku ist schnell zur Stelle und durch die Macht seiner blauen Super Saiyajin-Form gelingt es ihm, Muten-Roshi wieder zum Leben zu erwecken.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Dragon Ball FighterZ: Charaktere und Kämpferliste.

Zum Glück ist der Tod im Dragon Ball-Universum nicht das Ende der Fahnenstange, denn der Herr der Schildkröten segnete schon mal das Zeitliche, nämlich im Kampf gegen King Piccolo. Alles andere wäre für Fans des Kult-Animes auch schwer zu verdauen, denn Muten-Roshi zählt zu den Urgesteinen der Serie.

Weitere Themen

* gesponsorter Link