Dwayne Johnson spricht über die Spin-off-Pläne von "Fast & Furious" und postet Bild aus "Furious 8"

Marek Bang

„Fast & Furious 7 „ ging 2015 im Kino ab wie eine gut geölte Rakete, auch wenn Luke Hobbs alias Dwayne Johnson nicht die erste Geige am Gaspedal spielte. Das soll sich im nächsten Teil allerdings ändern, denn der Bolide wird in  „Fast & Furious 8“ eine prominentere Rolle einnehmen. Jetzt hat The Rock ein erstes Foto von sich am Set von „Fast & Furious 8“ veröffentlicht und sich zu den Spin-off Plänen für einen Solo-Film mit Luke Hobbs geäußert. 

Dwayne Johnson spricht über die Spin-off-Pläne von "Fast & Furious" und postet Bild aus "Furious 8"
Bildquelle: © Universal.

„Fast & Furious 8“ wird im Moment in Atlanta gedreht und wir freuen uns auf den Kinostart am 3. April 2017. Nach dem Trailer zu „Furious 7“ werfen wir einen Blick darüber hinaus und verraten euch, was es mit den Spin-off-Plänen des PS-Franchise auf sich hat und welche Figur „The Rock“ beim Dreh von „Fast & Furious 8“ macht.

Fast & Furious 7 - Trailer DVD Extended Edition.

Erstes Foto von The Rock in Fast & Furious 8

The Rock

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Alien sollte mal Star Beast heißen? 17 abgefahrene Fakten zu Arbeitstiteln großer Hollywood-Filme.

Fast & Furious Spin-off soll Solo-Film mit Luke Hobbs werden

Unsere Kollegen von Cinema Blend versorgten uns in der vergangenen Woche bereits mit neuen Aussagen zum Thema „Fast & Furious“. So hat sich Produzent Hiram Garcia kürzlich wie folgt geäußert:

There’s a real goal for that, and we can have enough fun with that where we’ve earned that now with the audience. He’s a beloved enough character that they’d love to see what a ride with him would be like in his world. We have tons of history that we’ve crafted for this guy that we continue to sprinkle in throughout the movies. You’ll see a little bit more in this movie but ultimately we want to take that ride and spin him off and have some fun with it.

Die Zeichen für einen Solo-Film mit Luke Hobbs stehen also gar nicht mal so schlecht. Entsprechend soll er auch in „Furious 8“ eine größere Rolle spielen, um die nötige Brücke zum Ableger zu schlagen. Der Produzent macht in seinem Statement deutlich, dass er in Luke Hobbs eines der Zugpferde der gesamten „Fast & Furious“-Reihe sieht und dass es bereits massig viele Ideen gebe, wie so ein Solo-Auftritt aussehen könnte. Insgesamt erwarten uns noch drei reguläre „Fast & Furious“-Filme. Ob auch der Luke Hobbs-Film in eine Reihe ausartet ist im Moment natürlich noch unklar, ebenso wie eventuelle weitere Spin-offs. Genug Helden hat das Franchise ja hervorgebracht, wir verweisen an dieser Stelle auf Herrn Diesel.

Wie ihr in dem Text des Bildes oben sehen könnt, hat sich Dwayne Johnson jetzt selbst zu Wort gemeldet. „Maybe it’s a Spin-off Movie“ klingt jetzt zwar noch nicht wie eine einhundert Prozentige Bestätigung, ein Dementi liest sich aber anders. Hier ist außerdem ein aktueller Teweet von „The Rock“ zu dieser Angelegenheit:

Weitere Artikel zu Fast & Furious:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung