Fifty Shades of Grey 2 & 3: Infos zum Kinostart + Teaser zum Release

Philipp Schleinig 1

Dass die Verfilmung von „Fifty Shades of Grey“ die Produzenten glücklich machen wird, war schon vor dem Kinostart im Februar 2015 kein Geheimnis. Und so halten die Verantwortlichen bei Universal für „Fifty Shades of Grey 2“ und „Fifty Shades of Grey 3“ an einem Kinostart-Termin jeweils im Februar fest und verkündeten den Release in einem kurzen Teaser.

Fifty Shades of Grey 2 & 3: Infos zum Kinostart + Teaser zum Release
Bildquelle: © Universal.

Das Valentinstag-Massaker geht weiter! Kleiner Spaß. Das Filmstudio Universal hält an der sich bisher bewährten Strategie fest und bringt Fifty Shades of Grey 2 (OT: „Fifty Shades Darker“) und „Fifty Shades of Grey 3“ (OT: „Fifty Shades Freed“) ebenfalls im Monat Februar in die Kinos. Das hat bei „Fifty Shades of Grey“ immerhin ziemlich gut funktioniert, spielte der Film bisher weltweit doch über 500 Millionen US-Dollar (via Boxoffice Mojo) ein.

Neulich in der illegalen Tauschbörse: Fifty Shades of Grey

Die Kinostarts von Fifty Shades of Grey 2 & 3

  • „Fifty Shades Darker“ erscheint am 10. Februar 2017
  • „Fifty Shades Freed“ erscheint am 9. Februar 2018

Die Ankündigung gab es in diesem Teaser zu sehen:

Fifty Shades Darker - Teaser 1 Englisch.

Während Teil 2 und Teil 3 im Jahresabstand aufeinander folgen, müssen sich Fans bis dato noch knapp zwei Jahre gedulden. Grund sind die doch etwas erschwerten Verhandlungsbedingungen, die sich nach dem Erfolg von „Fifty Shades of Grey“ ergeben haben. So verließ Regisseurin Sam Taylor-Johnson bereits das Franchise und es gab mit der Autorin E.L. James Probleme über eine Einigung zum Entwurf des Drehbuchs. James forderte bei Universal eine größere kreative Freiheit ein und wollte sogar selbst das Skript zu „Fifty Shades Darker“ schreiben. Das übernimmt aber nun ihr Ehemann Niall Leonard, der zumindest einige Drehbuch-Erfahrung mitbringt.

Zudem fordern die Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan, die für eine zweite und dritte Verfilmung natürlich unersetzlich sind, mehr Gagen. Verständlich angesichts des Erfolgs. Und so heißt es für Fans der Roman-Reihe: Geduld haben. Dafür werden sie dann mit zwei aufeinanderfolgenden Filmen belohnt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung