Das gemeine Hollywood-Produkt strebt danach, euch in seine Welt zu entführen. Innerhalb eines festgesteckten Rahmens dürft ihr dann einer Geschichte beiwohnen und mitfiebern. An sich ein nettes Prozedere, aber manchmal ist es doch schön, wenn jemand die Routine durchbricht und die Akteure den Zuschauer plötzlich wahrnehmen. Eine kleine, feine Compilation zeigt euch die sehenswerten Ausbrüche aus 112 Jahren Filmgeschichte. 

 

Fight Club

Facts 

Die meisten Filme wollen ein abgeschlossenes und in sich stimmiges Erlebnis erzeugen, um Emotionen zu wecken. Ihr Ziel ist es, dass ihr eure Rolle als Zuschauer vollkommen vergesst und euch komplett der Handlung, den Charakteren und der neu geschaffenen Filmwelt hingebt. Ihr sollt mittendrin sein, statt nur dabei. Damit das gelingen kann, müssen sämtliche Störgeräusche verstummen und die auf der Leinwand gezeigte Ebene als realistisch dargestellt werden.

Sogenannte „Fourth Wall Breaks“ sind hier natürlich fehl am Platz. Denn sie zeigen gerade auf, dass es sich nur um einen Film handelt, der euch einen ausgewählten und emotional eingefärbten Teil einer Geschichte zeigt. Ab und an kommt es dennoch vor, dass Regisseure ihre Schauspieler in die Kamera blicken oder sie mal eben die Geschehnisse kommentieren lassen. Und man kann nur sagen: Gott sei Dank!

Einige der berühmtesten Szenen der Kinogeschichte sind durch solche Interaktionen mit dem Zuschauer entstanden. Man denke nur an Tyler Durdens Vorwurf an uns, wir seien der „all dancing, all singing crap of the world“ („Fight Club“), den einladenden Blick der blonden Verführung aus der Badewanne heraus („American Beauty“), das verstörende Lachen des Jokers („The Dark Knight“) oder die einschüchternden Hasstiraden des Drill Sergeants („Full Metal Jacket“).

Jacob T. Swinney hat sich die Mühe gemacht, in einem Video eine Auswahl dieser „Fourth Wall Breaks“ zu bündeln und dabei ein gutes Händchen bewiesen. Die einzelnen Einstellungen wurden thematisch stimmig verknüpft und auch den Einsatz der Musik kann man als gelungen beschreiben. Aber seht selbst.

CINEMA COMPILATION: 4th Wall Breaks & Looking in Lens from Jacob T. Swinney on Vimeo.