Fuller House Staffel 3: Ab September geht es los

Maria Dschaak 1

Fuller House ist ein Zuschauerliebling. Dabei hat die Fortsetzung der amerikanischen Kult-Sitcom der 90er Full House nichts an ihrem Grundrezept geändert und genau das kommt an. Die Chancen stehen also extrem gut für eine dritte Staffel. Wir sagen euch hier, ob Netflix die Serie verlängert oder nicht.  

Die Gerüchte um eine Fortsetzung der Serie gingen erstmals im August 2014 durch die Serienwelt. Damals hieß es noch, dass Warner Bros. Television der Serie zu einem Comeback verhelfen will. Ein Jahr später hat Netflix angebissen und eine Fortsetzung mit 13 Episoden unter dem Namen Fuller House produziert, die Anfang 2016 ausgestrahlt wurde. Ende 2016 ging dann die zweite Staffel on air. Wie steht es also nun um eine dritte Staffel?

fuller-house-teaser-netflix-hd-23600.mp4.

Auch diese Artikel werden euch interessieren:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
6 Wegwerf-Handhelds, die nur 90er-Kids kennen

Soy Luna Staffel 2

Riverdale Staffel 2

Soy Luna Staffel 3

Fuller House Stafel 3: Das Startdatum steht

Serienschöpfer Jeff Franklin hat am 27. Juni 2017 das Startdatum der dritten Staffel bekannt gegeben: Am 22. September zeigt Netflix neun neue Folgen - fürs erste. Man hat sich dafür entschieden, die dritte Staffel in zwei Teile zu teilen. Die weiteren neun Folgen werden dann wahrscheinlich 2018 ausgestrahlt - hierzu gibt es aber noch kein genaues Startdatum. Aber der 22. September ist nicht einfach irgendein Datum: Am 22. September 1987 lief die allererste Folge des Originalformats Full House beim US-Sender ABC. 30 Jahre später gibt es am gleichen Datum die dritte Staffel.

Fuller House Staffel 3: Netflix sagt ja

Um die Weihnachtstage herum, hat Netflix allen Fuller House-Fans ein besonderes Geschenk gemacht: Es wurde offiziell bekannt gegeben, dass es eine dritte Staffel der Hitcomedy geben wird:

Verraten wurde außerdem, dass die Staffel 2017 an den Start gehen wird. Ein konkretes Datum wurde nicht genannt. Da die zweite Staffel im Dezember 2016 Premiere feierte, kann man vermuten, dass Staffel 3 ebenfalls im Herbst/Winter über die Bildschirme laufen wird. Doch es gibt noch mehr Grund zur Freude: Die Episodenanzahl wurde von den Üblichen 13 Episoden der zweiten Staffel auf ganze 18 Episoden erweitert. Das verkündete Produzent Jeff Franklin via Instagram:

Happy New Year! Looking forward to season 3 -- 18 episodes -- Back to work on Monday!

Ein von Jeff Franklin (@fullerhouseguy) gepostetes Foto am

Fuller House Staffel 3: Rückkehr der Olsen-Twins?

Der Wunsch einer Rückkehr der damals süßen, pausbäckigen Zwillinge, die mit der zu Kinderstars wurden, ist so alt wie Fuller House selbst. Nicht nur die Serienmacher wollen Mary-Kate und Ashley Olsen für die Fortsetzung wiedergewinnen, auch Serien-Nostalgiker und Neu-Fans wünschen sie sich zurück.

Die Serienmacher kommunizieren dabei durch und mit den fiktionalen Figuren in der Serie selbst mit ihnen: Während der sechsten Folge der zweiten Staffel drück D.J. beim gemeinsamen Familienessen mit den Worten „Wir vermissen Michelle. Wir hoffen, dass sie nächstes Jahr bei uns sein wird.“ ihren Wunsch aus. Daraufhin blickt Jesse direkt in die Kamera und ergänzt: „Na kommt, ihr werdet Spaß haben.“ Serienmacher Jeff Franklin erklärte gegenüber TVLine, dass es ihre Art sei, mit den Olsen-Zwillingen zu kommunizieren und sie die Hoffnung bezüglich einer Rückkehr nicht aufgegeben habe.

Fuller House Staffel 3: Alles beim Alten?

Wie bereits das Original spielt auch die Fortsetzung in San Fransisco. Die Serie nimmt ihren Start mit dem Einzug von D.J. Fuller, die nach dem Tod ihres Ehemanns Tommy, mit ihren drei Söhnen Jackson, Max und Tommy Jr. in das ehemalige Familienhaus, in dem sie schon groß geworden ist, zurückzieht. Um ihr unter die Arme zu greife, zieht es auch Stephanie und Kimmy samt ihrer Tochter Ramona wieder zurück. Um das Revival perfekt zu machen, kommen natürlich auch Vater Danny Tanner und Onkel Jesse Katsopolis gelegentlich zu Besuch.

Während sich die ersten dreizehn Folgen um das erneute Zusammenleben drehten, entfaltete sich die zweite Staffel entlang der Feiertage Thanksgiving und Weihnachten. Der Inhalt der dritten Staffel ist leider noch offen und man kann lediglich spekulieren. Sollten die Olsen-Zwillinge sich allerdings tatsächlich die Ehre geben, wird und muss das auch die Story beeinflussen. Sobald es Neuigkeiten gibt und Einzelheiten offiziell bestätigt worden sind, erfahrt ihr es selbstverständlich hier.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung