Fuller House: Bob Saget kehrt fürs Full House-Sequel zurück

Daniel Schmidt 4

Ohne ihn wäre das kommende Sequel zur beliebten Serie „Full House“ nicht das Wahre. Daher kann die Nachricht, dass auch Familienvater Danny Tanner, gespielt von Bob Saget, wieder mit von der Partie sein wird, nur erfreuen. Mehr Infos und den offiziellen Tweet findet ihr hier.

Fuller House: Bob Saget & Lori Loughlin kehren zurück

Sein Schicksal berührte, seine Rolle als Familienvater beeindruckte: Danny Tanner, Oberhaupt der Tanner-Familie und Vater drei Mädchen, bewies in „Full House“, dass auch Männer in der Lage sind, Kinder großzuziehen. Als vor wenigen Wochen bekannt wurde, dass die Serie ein Sequel mit dem Titel „Fuller House“ bekommen wird, bestand die Frage, wer denn vom Original-Cast wieder dabei sein wird.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
10 Kultserien der 90er, die unbedingt eine Fortsetzung brauchen

Ab diesem Zeitpunkt können wir sagen: Außer den Olsen-Zwillingen (siehe unten) alle! Denn auch Bob Saget, der den Familienvater verkörperte, ist in „Fuller House“ dabei (via Screenrant). Seht hier die Bekanntgabe:

Doch nicht nur das: Via People erreicht uns ebenfalls die Nachricht, dass Lori Loughlin ihre Rolle als Ehefrau von Jesse Katsopolis (John Stamos) wiederaufnehmen wird. Damit dürfte der „Fuller House“-Cast fast vollständig komplett sein und wir freuen uns auf das Revival.

 


Mary-Kate und Ashley Olsen sagen offiziell ab

 

Nach einigen Spekulationen über die Rückkehr der Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen, die mit ihrer Rolle als schnuckliges Nesthäkchen Michelle Tanner ihre Karriere starteten, herrscht inzwischen Gewissheit. Die beiden haben dem Projekt „Fuller House“ eine eindeutige Absage erteilt. Producer Robert L. Boyett äußerte sich auch zu der Entscheidung der Schauspielerinnen/Unternehmerinnen.

 

“Although Ashley and Mary-Kate will not be a part of ‘Fuller House,‘ I know how much ‘Full House‘ has meant to them and they are still very much considered family. It has been exciting to see how they have built their professional careers, and I support their choice to focus on their fashion brands and various business endeavors. I appreciate their support and good wishes towards ‘Fuller House‘.“

„Obwohl Ashley und Mary-Kate nicht Teil von „Fuller House“ sein werden weiß ich, wie vielen ihn „Full House“ bedeutet hat und wir sehen sie immer noch als Teil der Familie an. Es war spannend zuzusehen, wie sie ihre professionellen Karrieren aufgebaut haben und ich unterstütze ihre Entscheidung, sich auf ihr Modelabel und verschiedene andere Unternehmungen zu fokussieren. Ich weiß ihre Unterstützung und guten Wünsche für „Fuller House“ sehr zu schätzen!“

via Screenrant

 

In einem Interview sprach Candace Cameron-Bure nun über den restlichen, bisher noch nicht bestätigten Cast:

“They’re still talking to everyone but I’m pretty sure that everyone will come back in some way. (…) Whether it’s in the first episode, making an appearance in an additional episode, or just being on set, everyone’s excited.“

„Im Moment sprechen sie noch mit allen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass alle auf die ein oder andere Art und Weise zurückkehren werden.(…) Ob es gleich in der ersten Episode sein wird, ein Auftritt in einer Spezialfolge oder nur am Set, alle sind sehr aufgeregt.“

via Screenrant

 

2015 ist anscheinend das große Jahr der Serien-Revivals! Nicht nur, dass wir uns schon bald auf Fortsetzungen von „Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI“ und „Twin Peaks“ freuen dürfen, auch für Freunde der gepflegten Familienkomödie hat die amerikanische Fernsehlandschaft bald wieder ein tolles Revival parat. Das beste daran: Das „Full House“-Sequel „Fuller House“ wird beim auch in Deutschland verfügbaren Streaming-Dienst Netflix zu sehen sein. Wie schon bei den letzten großen Veröffentlichungen eigener Inhalte will Netflix auch „Fuller House“ komplett überall gleichzeitig zur Verfügung stellen. Also kein lästiges Warten auf die Verfügbarkeit hier bei uns, wenn die neuesten Folgen im Heimatland längt gelaufen sind. Bestellt ist eine komplette Staffel bestehend aus 13 Folgen.

Akte X: Anderson und Duchovny in 6 neuen Folgen*

Dieses Mal ziehen in das ach so volle Haus allen voran die älteste Tochter der Tanner-Familie, D.J (Candace Cameron-Bure). Die ist inzwischen Tierärztin und Mutter zweier Söhne. Doch während sie mit ihrem dritten Kind schwanger ist, widerfährt ihr das gleiche traurige Schicksal wie einst ihrem Vater - sie wird Witwe. In einer Hommage an die Geschichte aus der Original-Serie ziehen bei D.J. nun ihre kleine Schwester Stephanie (Jodie Sweetin), eine angehende Musikerin, und ihre beste Freundin Kimmy (Andrea Barber) ein.

 

Was wurde aus dem Cast von Full House?*

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung