Was guckt ihr gerade? Mit Game of Thrones, Hangover, Butterfly Effect und mehr

Robin Schweiger 8

Unglaubliche 48 Stunden hatten wir am Wochenende Zeit, um ohne Pause Serien und Filme zu verschlingen. Das war der Plan! Leider wurde daraus nichts, verschiedene Sachen kamen dazwischen – Hunger, Schlaf, Messerkämpfe, man kennt das. Stattdessen gibt’s dieses Mal eine Auswahl, die klein aber fein ist. 

Timo

The-Hangover-3-Poster

Hangover

So gerne man sich auch thailändisches Arthaus-Kino mit kroatischen Untertiteln und finnischem Voice Over ansieht, manchmal ist sowas wie „Hangover“ absolut essentiell. Bevor die Köpfe hinter der Reihe ihre Späße ins Abartige und Langweilige gezogen haben, hätten die Geschichten des Wolfpacks das beste, moderne Comedy-Franchise werden können. Teil 1 ist mit seinen derben, unschönen und erstklassig platzierten Witzen der Beweis dafür und eine Komödie, die man sich bei ausreichend niedriger Schmerzgrenze gerne öfter ansieht.

The Butterfly Effect

Wie schon neulich im Fall von „Collateral“ habe ich durch das Schreiben über einen Film den unstillbaren Drang bekommen, ihn mir wieder anzusehen. Diese Woche war es der Zeitreise-Thriller „The Butterfly Effect“, der mir bei der ersten Sichtung vor vielen Jahren einige gute Schauer über den Rücken gejagt hat. Funktionieren tut der Film immer noch, trotz dem gigantischen Logikloch, das ich in meinem Artikel der letzten Woche aufgetan habe. Ein guter Film, der auf meiner persönlichen Ashton-Kutcher-Liste nur knapp hinter dem monumentalen „Love Vegas“ ist.

Robin

got-banner

Game of Thrones Staffel 2

Nachdem ich meinem WG-Mitbewohner letztes Jahr bereits „Breaking Bad“ vorführte, war nun „Game of Thrones“ dran. Nachdem wir die erste Staffel innerhalb kürzester Zeit hintereinander weggeguckt haben, ist nun auch die zweite Season fertig. Tatsächlich bin ich sehr froh, dass ich vor dem nahenden Release der Blu-ray der dritten Staffel noch einmal die vergangenen 20 Folgen nachgeholt habe: Etliche Details hatte ich bereits vergessen. Ganz davon abgesehen lohnt sich das erneute Ansehen jedoch allein schon der Schauwerte wegen: Dank der tollen Regie-Arbeit und sehr abwechslungsreichen Szenarien ist „Game of Thrones“ die wohl am Besten aussehende Serie, die ich kenne. Die zweite Staffel wirkte im direkten Vergleich zur Ersten jedoch, als hätte sie die Anzahl Sexposition-Szenen noch einmal verdoppelt – das wirkt leider irgendwann nur noch absurd. Nun freue ich mich jedoch erst einmal auf die dritte Staffel, die ich immer noch nicht gesehen habe. Blu-ray, wo bleibst du?!

Flavio

serie-all_1

Boardwalk Empire Staffel 1

So bizarr sein Antlitz, so hervorragend die schauspielerische Leistung von Steve Buscemi in „Boardwalk Empire„. Die Zeit der Prohibition hat diverse kriminelle Elemente aufblühen lassen. So auch den Schatzmeister von Atlantic City, der zusammen mit seinem Sherriff-Bruder die korrupte Stadt kontrolliert. Die vielen, weit verzweigten Handlungsstränge verlaufen zwar zuweilen ein wenig im Sande, bieten aber stets gute Unterhaltung. Ganz nebenbei erfahren wir etwas über Al Capones Aufstieg in Chicago, und wie J. Edgar Hoover das FBI ins Leben ruft.

Alle lieben Raymond

Vor einigen Jahren bin ich zufällig auf diese hervorragende Familien-Sitcom gestoßen. Sie hat alles, was man von einer unterhaltsamen Serie erwartet: Große Fallhöhen, spürbare Entwicklung der Charaktere und ein Skript, das alle paar Minuten mindestens ein belustigtes Grunzen liefert. Das Gelächter im Publikum ist übrigens echt und nicht aus der Konserve. Comedian Ray Romano spielt sich quasi selbst als Ehemann und Vater, seine terrorisierenden Eltern und sein hünengleicher, stets melancholischer Bruder (Brad Garrett) wohnen gegenüber. Simples Setup, schöne Umsetzung. 9 Staffeln Spaß. Ich gucke sie nun zum zweiten Mal.

Game of Thrones Staffel 1

Wer die Bücher kennt weiß: George R.R. Tolk- äh, Martin schreckt vor keiner Gräueltat zurück. Lieb gewonnene Charaktere fallen reihenweise Dolchen, Hackebeilen oder Gift zum Opfer. Durch die Fantasy-Saga ziehen sich hervorragend gesponnene Intrigen und ergreifende Familiendramen. Die Serie kann diese Vielfalt zwar nur in Teilen abbilden — tut dies aber dank eines enormen Budgets für Kostüme und Kulisse sowie der engen Zusammenarbeit mit Autor Martin auf sehr hohem Niveau. Wie gut die Schauspieler ihre Arbeit verstehen, erkennt man vor allem an dem ungezügelten Hass, den man ihren Figuren schnell entgegenbringt.

Jens
was guckt ihr dallas buyers club
Dallas Buyers Club

Mein letzter Film war „Dallas Buyers Club“ mit Matthew McConaughey und Jennifer Garner. Der gute McConaughey spielt in diesem Stück wirklich jeden an die Wand, zuletzt hatte mich Daniel Brühl in Rush so in seinen Bann gezogen. Er musste sich für die Rolle zwar gefährlich stark abmagern, doch der Golden Globe wird ihn ausreichend entschädigt haben. Stark!

Ben

was guckt ihr band of brothers

Band of Brothers

„Band of Brothers“ ist eine der wenigen Produktionen, die mich immer wieder aufs Neue fasziniert und bei mir dementsprechend alle paar Monate in Marathon-Abenden über den Flatscreen läuft. In den insgesamt 603 Minuten dieser 10-teiligen Serie werden die Ereignisse des Zweiten Weltkrieges aus Sicht der Easy Company des 506. US-Fallschirmjägerregiments geschildert. Beeindruckend Bilder und ausgezeichnete Schauspieler lassen einen richtig in die Story eintauchen. Nicht umsonst wurde die von Tom Hanks und Steven Spielberg produzierte Miniserie mit 6 Emmys und einem Golden Globe ausgezeichnet.

Zu welchem Game of Thrones-Haus gehörst du? (Quiz)

Zu welchem adeligen Haus in der Welt von Game of Thrones gehört ihr? Stark, Baratheon, Lannister oder doch Targaryen? Mit diesem ausführlichen Quiz-Test könnt ihr es herausfinden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Spoiler-Roulette: 19 Voraussagen, die das Film-Vergnügen verderben

    Spoiler-Roulette: 19 Voraussagen, die das Film-Vergnügen verderben

    SPOILER-WARNUNG: Das Spoiler-Roulette besteht ausschließlich aus völlig wahllosen Spoilern zu unterschiedlichsten Filmen und Serien. Nur diejenigen unter auch, die absolut Spoiler-resistent, mutig genug oder auch einfach masochistisch sind, sollten sich dem Roulette stellen.
    Thomas Kolkmann
  • Relegation heute: VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin im Live-Stream und TV (Hinspiel)

    Relegation heute: VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin im Live-Stream und TV (Hinspiel)

    Die Saison 2018/19 der Fußball-Bundesliga ist eigentlich schon vorbei, der FC Bayern ist wieder Meister und das Warten auf die nächste Saison beginnt – wenn da nicht noch einige interessante Relegationsspiele wären. Der Erstligist VfB Stuttgart trifft am heutigen Donnerstagabend, den 23.05.2019, auf Union Berlin. Wir zeigen euch, wo ihr das Relegationsspiel „VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin“ im Live-Stream und TV...
    Robert Kägler
* Werbung