Die sechste Staffel von „Game of Thrones“ hat uns nicht enttäuscht und konnte mit zahlreichen denkwürdigen Momenten und heftigen Twists bei fast jedem Fan punkten. Sauer ist nur der, dem die entscheidenden Wendungen zuvor fieser Weise gespoilert wurden. Solltet ihr zu dieser Gruppe wütender Fans gehören, könnt ihr euch nun an euren „Freunden“ rächen. Jetzt wurde nämlich eine so nützliche wie dreiste App veröffentlicht, die für wenig Geld Menschen eurer Wahl brutal spoilert. Erfahrt mehr! 

 

Game of Thrones

Facts 

Da wir von euch keine Nachrichten mit Spoilern auf unsere Handys geschickt bekommen möchten, weisen wir euch daraufhin, dass folgender Trailer zum Staffelfinale von „Game of Thrones“ Spoiler enthalten könnte. Danach beschäftigen wir uns mit der App von „Spoiled“.

Game of Thrones Staffel 6 Episode 10 - Trailer

 

Böse App schickt euren „Freunden“ Spoiler zu Game of Thrones

Die Webseite von „Spoiled“ verspricht, für nur 99 US-Cent euren Freunden „Game of Thrones“ so richtig zu ruinieren. Ihr müsst dem Anbieter nur eine Nummer der zu spoilernden Person zukommen lassen und dann erhält diese eine SMS mit Spoilern zu aktuellen Ereignissen aus „Game of Thrones“ - natürlich unmittelbar nach ihrer Bekanntgabe.

Auch hier in Europa, sprich in Deutschland, ist eine Bezahlung möglich, sodass ihr gleich loslegen könnt. Der besondere Clou an dieser fiesen Aktion gegenüber Leuten, die ihr nicht mögt oder Freunden, denen ihr eins auswischen wollt ist die, dass ihr via Twitter an deren Reaktionen teilhaben könnt (sofern sie sich denn öffentlich aufregen). Dazu müsst ihr nur @spoiled_io  auf Twitter folgen.

Wer jetzt den Fiesling in sich entdeckt hat, der sollte schnell zugreifen, denn in der aktuellen Staffel gibt es nur noch eine Möglichkeit, eure Mitmenschen auf die Palme zu bringen. Schon in der Nacht vom 26. auf den 27. Juni 2016 erscheint die letzte Folge auf Sky Online.

10 kuriose Fakten über Game of Thrones

Weitere Artikel zu Game of Thrones:

  • Bald ist Schluss: Alles über das Ende der Serie Game of Thrones