Schon vor einer Weile wurde bekannt, dass in der kommenden fünften Staffel die Hintergründe einiger Charaktere näher beleuchtet werden sollen. So auch die Kindheit von Cersei Lannister, deren Beteiligung an den Rückblenden klar war, als ihre jüngere Version gecastet wurde. Was genau wir in der Vergangenheit der intriganten Herrscherin erleben werden, ist spätestens jetzt kein Geheimnis mehr. Achtung, mögliche Spoiler!

 

Game of Thrones

Facts 

Im Mittelpunkt vieler Fantheorien steht die Frage, was genau wir erleben werden, wenn in der fünften Staffel von „Game of Thrones“ Licht auf die Vergangenheit der Cersei Lannister (Lena Headey) geworfen wird. Schnell machte sich eine Passage aus der Romanvorlage „Zeit der Krähen“ verdächtig. In dieser bekommt Cersei von einer Wahrsagerin in Lannisport eine Prophezeiung über ihre Zukunft. Mit dabei ist damals ihre Freundin Melara Hetherspoon. Bisher konnte man darüber aber eigentlich nur spekulieren (Giga berichtete).

Jetzt ist klar, dass diese Theorie der Wahrheit entsprechen muss. Denn wie man dem News Bereich des Pay TV Senders Sky entnehmen kann, wurden sowohl die Rolle der Wahrsagerin als auch Melara Hetherspoon besetzt. Als Maggy the Frog, die Cersei in Rätseln ihre zukünftige Position als Erwachsene und Mutter verrät, wurde die Englische Schauspielerin Johdi May (Ginger & Rosa) besetzt. Die Rolle der Melara wird die 13jährige Isabella Steinbarth übernehmen. Die Kombination aus einer jungen Cersei (Nell Williams) mit diesen beiden Charakteren kommt nur an einer Stelle vor. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass das Geheimnis über die Flashbacks gelüftet ist.