Der Fantasy Epos „Game of Thrones“ geht im kommenden Jahr in die 6. Staffel. Gegenwärtig finden die Dreharbeiten an den verschiedensten Orten statt. Nun hat der Schauspieler Elie Haddad unvorsichtiger Weise die erste Seite des Drehbuchs ins Netz gestellt. Darauf ist zu lesen, wie es mit Daenerys Targaryen weitergeht. Achtung, SPOILER!

 

Game of Thrones

Facts 

Der Drehbuch Leak auf Instagram

Dank Facebook, Twitter und Instagram können Fans heutezutage ständig über die Aktivitäten ihrer Stars auf dem laufenden gehalten werden. Aus der Social Media Manie haben sich sogar schon ganz eigene Prominente herausgebildet. Dass man sich mit dem Twittern und Gramen nicht immer unbedingt einen Gefallen tut, beweist der französische Schauspieler Elie Haddad. Der nämlich hat das große Glück, in der sechsten Staffel von „Game of Thrones“ dabei sein zu dürfen. Dieses Glück könnte er jetzt verspielt haben. Auf Instagram postete er ein Bild von der ersten Seite seines Drehbuches, das inzwischen wieder gelöscht wurde. Natürlich kursieren nach wie vor zahlreiche Screenshot seines Posts, auf denen zu lesen ist, wie sich die Dothraki, die Daenerys am Ende von Staffel 5 antraf über sie überhalten.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
20 Game-of-Thrones-Schauplätze und wie sie in echt aussehen

Game of Thrones Staffel 6: Infos zu Cast und Handlung

Auf der Seite ist Folgendes zu lesen.

„I like her.“

„She's paler than milk.“

„I bet she gets nice and pink when you pinch her.“

„I'd like to know what a Khaleesi tastes like.“

„Good. You can suck my dick.“

*Laughter all round*

 

Übersetzung:

„Ich mag sie.“

„Sie ist blasser als Milch.“

„Ich wette, sie wird bestimmt schön rosa, wenn man sie zwickt.“

„Ich wüßte gerne, wie eine Khaleesi schmeckt.“

„Gut, du kannst meinen S**** lutschen!“

*Gelächter*

Game of Thrones Staffel 6: Dieses Bild macht das Internet verrückz

Die Dothraki sind ihrer ehemaligen Königin wohl nicht so wohl gesonnen, wie Fans der Drachenmutter für sie gehofft hatten. Deutlich zu erkennen auf der Seite ist außerdem der Name Missandei, Daenerys‘ Dienerin und Vertraute, zu lesen. Der genaue Zusammenhang ist leider nicht auszumachen, es handelt sich dabei aber wohl um eine Regieanweisung.

Quelle: mashable.com

GIGA auf der Game of Thrones Ausstellung

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.