Game of Thrones: Alles, was ihr über den Tower of Joy wissen müsst (Achtung: Spoiler!)

Marek Bang 1

In der dritten Episode der sechsten Staffel von „Game of Thrones“ spielte er plötzlich eine Rolle, doch warum ist der Tower of Joy so wichtig für das Universum der gesamten Fantasy-Serie? Wir klären auf und verweisen auf eine der wohl essentiellsten Fan-Theorien von „Game of Thrones“ überhaupt. Doch Vorsicht, ohne Spoiler zu „Oathbreaker“ kommen wir dabei leider nicht aus. Beachtet daher bitte unsere ausdrückliche  SPOILER-WARNUNG!!!

Game of Thrones: Alles, was ihr über den Tower of Joy wissen müsst (Achtung: Spoiler!)
Bildquelle: © HBO.

Ihr habt die Spoiler-Warnung zur Kenntnis genommen? Dann können wir ja loslegen. Werfen wir zunächst einen Blick auf den Trailer zur dritten Episode der sechsten Staffel von „Game of Thrones“:

Game of Thrones - bei Amazon streamen *

Game of Thrones Season 6 Episode 3 - Trailer.

Game of Thrones: Alles, was ihr über den Tower of Joy wissen müsst (Achtung: Spoiler!)

Wer die Romanvorlage von George R.R. Martin kennt, dem ist der Tower of Joy nicht fremd. Nun hat er auch seinen Weg in die Serie gefunden - wenn auch in einer Rückblende. Doch die hat es in sich und könnte für den weiteren Verlauf von „Game of Thrones“ von Bedeutung sein. Darum geht es:

Bran Stark befindet sich dank des dreiäugigen Raben auf einer Reise in seine Vergangenheit. Immer wieder ereilen ihn Visionen, diesmal spielt er selbst keine Rolle darin, sondern Ned Stark. Gemeinsam mit seinen Kumpanen stürmt Ned Stark in jungen Jahren den Tower of Joy mit dem Ziel, seine Schwester Lyanna aus ihrem Verließ zu befreien. Doch die Aktion geht schief. Zwar stirbt der Entführer Rhaegar Targaryen, doch auch Lyanna muss ihr Leben lassen.

Es ist nicht ganz klar, woran Lyanna gestorben ist, sodass nun die Fantheorie einsetzt, von der bereits in der Einführung die Rede war. Sie besagt, die junge Frau habe die Geburt ihres Kindes nicht überlebt, ein Kind, dessen Vater niemand geringeres als Rhaegar Targaryen ist. Ned habe daraufhin das Kind seiner sterbenden Schwester an sich genommen und es fortan als sein eigenes ausgegeben. Demzufolge ist dieses Kind Jon Snow. (Quelle: voovooz.com)

Nehmen wir einen Augenblick an, die Theorie entspräche der Wahrheit, so würde in Staffel sechs von „Game of Thrones“ nicht nur das Schicksal des toten John Snow geklärt, sondern auch ein Link zu seiner Vergangenheit gesetzt, die untrennbar mit dem Tower of Joy verbunden ist.

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Game of Thrones: Hier sind die ersten 20 Bilder aus Staffel 6!

In der Nacht vom 15. auf den 16. Mai 2016 geht es übrigens mit „Game of Thrones“ auf Sky Online weiter. Dann ist die vierte Folge im Stream verfügbar.

Die neuen Folgen von Game of Thrones könnt ihr bei Sky Online sehen *

Weitere Artikel zu Game of Thrones:

Zu welchem Game of Thrones-Haus gehörst du? (Quiz)

Zu welchem adeligen Haus in der Welt von Game of Thrones gehört ihr? Stark, Baratheon, Lannister oder doch Targaryen? Mit diesem ausführlichen Quiz-Test könnt ihr es herausfinden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Sat.1 Mediathek: So seht ihr eure Lieblingssendungen im Netz

    Sat.1 Mediathek: So seht ihr eure Lieblingssendungen im Netz

    Sat.1 ist für das deutsche Fernsehen ein Stück Geschichte. Immerhin war Sat.1 der erste deutsche Privatsender – noch bevor RTL Plus an den Start ging. Seitdem ist jedoch viel Zeit vergangen und das lineare Fernsehen gerät hinter On-Demand-Diensten, wie auch der Sat.1 Mediathek selbst, immer weiter ins Hintertreffen. Wo ihr die Mediathek von Sat.1 findet und welche Features euch erwarten, verraten wir euch hier auf...
    Thomas Kolkmann 1
  • Pastewka Staffel 10: Dreharbeiten des Serienfinales beginnen

    Pastewka Staffel 10: Dreharbeiten des Serienfinales beginnen

    Zusammen mit Amazon Prime Video hat Brainpool und die Crew von „Pastewka“ die erfolgreiche deutsche Sitcom bereits um 2 Staffeln erweitert. Nun erhält die Serie noch eine finale 10. Staffel, mit der die verschrobene Mockumentary über das fiktive Leben des realen Comedians „Pastewka“ zu Ende gebracht wird.
    Thomas Kolkmann
* Werbung