Game of Thrones: Diese 5 Dinge müssen in Staffel 6 besser laufen als in Season 5

Marek Bang

Es gibt immer etwas zu meckern. Das gehört einfach dazu und macht schließlich auch Spaß. Wenn es um „Game of Thrones“ geht, steigt das Jammern zwar auf ein recht hohes Niveau, dennoch hat uns an der fünften Staffel der Fantasy-Saga nicht alles ausnahmslos gefallen und so äußern wir hier unsere Wünsche für Season 6! Hier sind 5 Dinge, die Staffel 6 unserer Meinung nach besser machen muss, um die Qualität von „Game of Thrones“ hoch zu halten.  (Achtung: Spoiler-Alarm!)

Game of Thrones: Diese 5 Dinge müssen in Staffel 6 besser laufen als in Season 5
Bildquelle: © HBO.

Bald ist Weihnachten und da darf man sich bekanntlich etwas wünschen. Wir wollen aber heute nicht den Weihnachtsmann belästigen, sondern lediglich unsere Hoffnungen und Erwartungen an die sechste Staffel von „Game of Thrones“ in Worte fassen und euch verraten, was unserer Meinung nach in Staffel 6 besser laufen muss, als in der gerade ausgestrahlten fünften Staffel. Dabei durfte jeder Redakteur, der dem „Game of Thrones“-Universum zugetan ist, frei von der Leber weg seine Meinung kundtun. Herausgekommen sind fünf Wünsche, die ihr nach dem Trailer zu Staffel 6 von „Game of Thrones“ nachlesen könnt. Alle Informationen und  Theorien über den Tod von Jon Snow findet ihr übrigens hier.

Game of Thrones - bei Amazon streamen *

Achtung: Spoileralarm!

Game of Thrones Staffel 6 - Trailer 1 Englisch.

Mehr Bran Stark!

Sind wir ehrlich, wir haben Bran in Staffel 5 von „Game of Thrones“ vermisst, besonders nach dem Finale der vierten Staffel! In diesem Sinne: Den jungen Mann bitte eine schön spektakuläre Rückkehr spendieren und seine Geschichte wieder in den Vordergrund rücken. Sehr gespannt sind wir natürlich auch auf den Auftritt von Max von Sydow als Dreiäugige Krähe und den fliegenden, lächelnden Bran!

giphy

 

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 Game-of-Thrones-Schauplätze und wie sie in echt aussehen.

Mehr Arya!

Bislang hat der Charakter von Arya Stark noch nicht sein volles Potential ausgeschöpft. In Staffel 6 von „Game of Thrones“ wollen wir sie als waschechte Meuchelmörderin erleben, die sich zielstrebig an den Mördern ihrer Eltern rächt! Wann, wenn nicht jetzt!

Mehr Tempo!

Das Tempo in der fünften Staffel von „Game of Thrones“ hätte durchaus etwas früher angezogen werden können als in dem eiligen Finale, in dem sich die Ereignisse dann wiederum hastig überschlugen. Das soll jetzt nicht heißen, dass die 10. Episode enttäuschte, wir erinnern hier nur an den Walk of Shame, dennoch hätten wir uns in mancher Episode zuvor ein klein wenig mehr Tempo gewünscht. So fiel beispielsweise der Handlungsstrang um  Daenerys Herrschaft über Meereen einen Tick zu ausführlich aus. Interessante Charakterentwicklungen hin oder her, einen Tick weniger Leerlauf wünschen wir uns für die sechste Staffel dann schon.

Mehr Politik!

Eine Stärke von „Game of Thrones“ war schon immer das Zusammenspiel des mittelalterlichen Fantasy-Universums und den Machtspielen der verschiedenen Parteien untereinander. Gerade dieser Aspekt der brisanten Machtkämpfe sind ein Alleinstellungsmerkmal und heben „Game of Thrones“ über die Grenzen seines Genres heraus in ganz eigene, einzigartige Sphären. In der fünften Staffel hingegen schien das Gleichgewicht Risse zu bekommen und die Fantasy-Elemente begannen, die Machtspiele zu überwiegen. Wir plädieren daher für Gleichberechtigung zwischen den Polen in Staffel 6!

Weniger Selbstzweck!

Natürlich ist der Überraschungsmoment und die Unberechenbarkeit von „Game of Thrones“ ein zentraler Bestandteil der Serie. Niemand ist sicher und jede Figur kann urplötzlich den Serientod sterben. So unerwartet die verschiedenen Abgänge auch wirken mochten, sie machten alle im Verlauf der Story einen Sinn. In der letzten Staffel entstand dann aber stellenweise doch der Eindruck, es müsse etwas Unerwartetes passieren, damit etwas Unerwartetes passiert, wir sind ja schließlich bei „Game of Thrones“. So wird die Unberechenbarkeit allerdings Methode und ist dann wieder berechenbar. Alles klar soweit? Jedenfalls wünschen wir uns weiterhin Überraschungen, aber nicht der reinen Überraschung wegen…

Mehr Informationen zu Game of Thrones:

Zu welchem Game of Thrones-Haus gehörst du? (Quiz)

Zu welchem adeligen Haus in der Welt von Game of Thrones gehört ihr? Stark, Baratheon, Lannister oder doch Targaryen? Mit diesem ausführlichen Quiz-Test könnt ihr es herausfinden.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung