Ghostbusters 3: Thor-Star Chris Hemsworth erstmals in Aktion...als Sekretärin

Andreas Engelhardt

Der Reboot-Wahn greift in Hollywood um sich, wie ein manischer Marshmallowmann. Gut, der Vergleich hinkt jetzt und wirkt vielleicht auf den ersten Blick erzwungen, aber auf den zweiten komm ich so schnell zu „Ghostbusters“. Und da muss ich hin, denn ein neues Bild von Chris Hemsworth zeigt ihn in Aktion. Als fescheste Vorzimmerdame seit Miss Moneypenny. 

Denn da „Ghostbusters“ kurzerhand mal die Geschlechterrollen tauscht, müssen die Jägerinnen des Paranormalen natürlich einen Jungen für alles hinter dem Empfang haben. Und wie wir bereits wissen, wird Chris Hemsworth als Assistent von Melissa McCarthy, Kristen Wiig und Co. agieren. Jepp, der Mann, der sonst als hammerschwingender, nordischer Gott „Thor“ aus dem Marvel-Universum bekannt ist.

Aber scheinbar wird Hemsworth keineswegs nur an der Rezeption darauf warten, dass er Anfragen beantworten kann oder die Ghostbusters nach ihren Einsätzen begrüßen darf. Denn auf der Twitter-Seite von Vulture wurde kürzlich ein unterhaltsames Foto veröffentlicht, dass den Schauspieler dämlich grinsend auf einem Motorrad zeigt.

Damit wird sich seine Interpretation der Rolle anscheinend von der Darbietung Annie Potts‚ unterscheiden, die doch eher für ihre reservierte, aber dennoch charmante Performance bekannt ist. Und auch der Außeneinsatz ist ein Novum, denn bei der Aufnahme handelt es sich nicht um einen Spontanausflug von Hemsworth, der sich mal eben einen Spaß erlaubte. Es soll sich um eine tatsächliche Szene innerhalb des Films handeln, bei der man vermuten kann, dass der Sekretär seinen Arbeitsplatz verlassen hat, um seine Kolleginnen zu unterstützen. Zumindest lassen die etlichen Utensilien im Korb am Ende des Gefährts diesen Schluss zu.

Bill Murray geht auch im Reboot auf Geisterjagd*

„Ghostbusters“ kommt ab dem 15. Juni 2016 in die deutschen Kinos. Regie führt Paul Feig, der bereits bei „Brautalarm“ mit einem Teil seines jetzigen Casts zusammengearbeitet hat.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung