Das weibliche  „Ghostbusters“-Reboot mit Melissa McCarthy und Kristen Wiig spaltet im Moment die Fangemeinde und besonders Liebhaber des Originals haben so ihre Probleme mit Paul Feigs Neuauflage. Diese könnten nun besänftigt werden, denn es wird ein Wiedersehen mit den alten Recken um Bill Murray geben. Ein Reddit-User namens Stantz1984 behauptet, eine frühe Fassung der Komödie gesehen zu haben und verrät, in welchen Rollen die verbliebenen Mitglieder des Original-Casts zu sehen sein werden. Da diese Quelle nicht bestätigt ist, geben wir heute neben einer Spoilerwarnung auch zu bedenken, dass die gleich geschilderten Ereignisse zwar plausibel klingen, allerdings nicht der Wahrheit entsprechen müssen. 

 

Ghostbusters 3: Trailer, Cast und Release

Facts 

Der erste offizielle Trailer zu „Ghostbusters 3“ war nicht so wirklich das Grüne vom Ei, dennoch haben wir die Lust auf das Geisterjäger-Reboot noch nicht komplett verloren. Natürlich freuen wir uns auch über ein Wiedersehen der alten Besetzung und hoffen, dass Bill Murray, Dan Aykroyd und Co. einen würdevollen Rahmen bekommen, in dem sie ihren ikonischen Rollen Tribut zollen dürfen. Laut Reddit-User Stantz1984, der behauptet, an der Post-Produktion beteiligt zu sein, ist dies glücklicherweise der Fall. Wir haben zwar noch Zweifel, ob wir dem Herren wirklich trauen können, verraten euch aber dennoch, was der gute Mann zu sagen hat.

Ghostbusters 3 - Trailer

Diese Rollen spielen die alten Ghostbusters-Stars im Reboot

Fangen wir mit Bill Murray an. Der Kultstar soll den Geisterjägern gegenüber feindlich und skeptisch gegenüberstehen und einen schnellen Tod sterben. Sein Weggefährte Dan Aykroyd  darf als Taxifahrer immerhin die legendären Worte „I aint ‚fraid of no ghosts“ von sich geben und Annie Potts muss auch nicht auf einen prägnanten One-Liner aus früheren Tagen verzichten. „Whattaya want?“ schimpft sie laut Stantz1984 ins Telefon. Sigourney Weaver gibt außerdem die Mentorin von Jillian Holtzmann (Kate McKinnon)  und Ernie Hudson spielt den Onkel von Patty Tolan (Leslie Jones), letztere Mimen absolvieren ebenfalls nur Kurzauftritte.

Sollte es wirklich zu diesen Kurzauftritten kommen, bliebe die Frage offen, was aus den alten Figuren wirklich geworden ist, denn niemand würde in seine alte Rolle zurückkehren, was auf den ersten Blick schon etwas seltsam anmutet.

Am 28. Juli 2016 werden wir wissen, ob uns Stantz1984 einen vom Geister-Pferd erzählt hat oder ob seine Aussagen tatsächlich zutreffen. Dann startet Paul Feigs Reboot in unseren Kinos. Wer in dieser Liste übrigens Harold Ramis und Rick Moranis vermisst, dem sei gesagt, dass letzterer nicht mehr als Schauspieler aktiv ist und sein Kollege leider am 24. Februar 2014 von uns gegangen ist. Mehr Infos über den Cast findet ihr hier:

Was wurde aus... dem Cast von Ghostbusters?

Mehr Artikel zum Thema:

 

Wie gut kennst du Lucifer (Staffel 1&2)?