Wie wir gestern berichtet haben, steht die Besetzung der „Ghostbusters“ endlich fest und der Film soll im Sommer 2016 in die Kinos kommen. Nun hat sich auch Original-Geisterjäger Dan Aykroyd zum neuen Cast geäußert, der unter den Fans am vergangenen Donnerstag für Aufregung gesorgt hat.

 

Ghostbusters 3: Trailer, Cast und Release

Facts 

Gestern haben wir erfahren, dass Melissa McCarthyKristen WiigLeslie Jones und Kate McKinnon die nächsten Geisterjägerinnen werden sollen, aber die meisten Fans begegnen dieser Meldung bisher nicht unbedingt mit Vorfreude. Obwohl die Verträge noch nicht in trockenen Tüchern sind, gilt die neue Besetzung so gut wie sicher, denn immerhin sollen die Dreharbeiten von „Ghostbusters 3“ noch diesen Sommer starten und der Film am 22. Juli 2016 in die Kinos kommen.

Ur-Geisterjäger Dan Aykroyd hat aber scheinbar nichts gegen eine geisterjagende Girlgroup, gegenüber Hollywood Reporter kommentierte der Schauspieler, Sänger und UFO-Jäger, dass er die Entscheidung begrüßt:

„Die Aykroyd-Familie ist erfreut, dass die Fackel der Ghostbusters an so großartige Frauen aus dem Comedy-Bereich weitergereicht wird. Mein Urgroßvater, Dr. Sam Aykroyd, der Original-Ghostbuster, hat seiner Zeit die Frauen immer unterstützt und das ist eine wundervolle Entwicklung unserer Familienlegende.“

Das mit seinem Urgroßvater ist übrigens kein Scherz, der hat sich nämlich der Erforschung des Paranormalen gewidmet. Der Bruder von Dan Aykroyd, Peter, hat das sogar in seinem Buch „A History of Ghosts: The True Story of Seances, Mediums, Ghosts, and Ghostbusters“ festgehalten. Der Schmöker umfasst ein weiteres Kapitel aus dem leicht verrückten Leben der Familie Aykroyd und ist bei Amazon.de in englischer Sprache erhältlich.

Leider gibt es bisher keine Informationen, ob eine Beteiligung von Aykroyd für das Reboot von Paul Feig geplant ist. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Und als Geisterjäger ist er uns dann doch lieber als auf UFO-Jagd: