Godzilla 2014: Internationaler Trailer mit Bestienkampf

Philipp Schleinig 7

Monster, Zerstörung und mehr: Was sollen wir noch von einem Blockbuster erwarten? „Godzilla“ scheint all diese Faktoren zu vereinen und könnte der eindrucksvollste Film des Jahres werden. Ein neuer Trailer beweist dies.

Eins vorneweg: Wer vor dem Kinovergnügen nicht zu viel von „Godzilla“ sehen möchte, sollte sich diesen Trailer eher nicht anschauen, immerhin sieht man das Monster in seiner vollen Pracht. Wer gar nicht genug von dem Wesen bekommen kann, ist hier genau richtig. Der neue internationale Trailer (aufgrund seiner Untertitel auch als Asia-Trailer bezeichnet) ermöglicht uns nicht nur einen schonungslosen Blick auf die Zerstörung, sondern auch auf die anderen Monster, welche Godzilla anscheinend bekämpft. Aber seht selbst!

"Godzilla" - Internationaler Trailer 2.

Anhand des Trailers lässt sich auch erstmals die Story zu „Godzilla“ in Bildern nachvollziehen. So bringen anscheinend die Menschen durch Experimente Wesen auf die Welt, welche fliegen und krabbeln können und eine Schneise der Zerstörung hinterlassen. Mit Manneskraft, technischen Hilfsmitteln und Waffen lassen sich die Monster nicht töten. Ken Watanabes Charakter prophezeit, dass es nur ein Mittel gibt, das Unheil loszuwerden. Das Urzeitmonster Godzilla kommt auf die Erde und will die Kreaturen vernichten, doch von Gutmütigkeit kann hierbei definitiv nicht die Rede sein. Das Monster zertrampelt alles, was sich ihm in den Weg stellt und wird in seiner Zerstörung, so war es bereits in den Trailern zuvor von Bryan Cranston zu hören, die Menschheit zurück in die Steinzeit schicken.

Gareth Edwards inszeniert „Godzilla“ in seinem 29. Auftritt für die große Leinwand und das Ergebnis wird, glaubt man den bisherigen Eindrücken, bombastisch sein. Der 15. Mai kann kommen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung