Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen in den US-Kinocharts konnte sich „Gone Girl - Das perfekte Opfer“ von David Fincher gegen das Horror Spin Off „Annabelle“ durchsetzen.

 

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Facts 

Es war ein spannendes Duell an den US-Kinokassen, doch am Ende konnte sich „Gone Girl - Das perfekte Opfer“ von David Fincher mit stolzen 38 Millionen US-Dollar Einspielergebnis die Nummer eins der Kinohitliste sichern. Damit löst der Film den Thriller Panic Room als erfolgreichsten Start des Regisseurs ab, der nun einen weiteren Hit in seiner beeindruckenden Filmografie verzeichnen kann.  Auch für Hauptdarsteller Ben Affleck zählt das düstere Drama zu einem der besten Filmstarts seiner Karriere. Auf Platz zwei und mit 37,2 Millionen US-Dollar nur knapp hinter „Gone Girl “ landet „Annabelle“, ein Prequel des Box Office Hits „Conjuring – Die Heimsuchung“.

Gone Girl - Trailer Deutsch

 

Platz eins und zwei der US-Charts übertrafen die erwarteten Einnahmen bei weitem. Im Voraus wurden für „Gone Girl - Das perfekte Opfer“ rund 20 bis 22 Millionen US-Dollar prognostiziert und auch „Annabelle“ wäre für Warner Bros. und New Line schon bei rund 20 Millionen ein Erfolg gewesen. Auf Platz drei landet „The Equalizer“, der an seinem zweiten Wochenende noch einmal 19 Millionen US-Dollar einspielen konnte. „Die Boxtrolls“ konnten sich an ihrem zweiten Wochenende mit 12,4 Millionen US-Dollar den vierten Platz sichern, noch vor „Maze Runner“, der es sich an seinem dritten Wochenende mit 12 Millionen US-Dollar auf dem fünften Platz gemütlich macht.

Gewinnt zum Start von THE EQUALIZER coole Kopfhörer von SMS Audio

Kinocharts Deutschland

In Deutschland konnten sich gleich drei Neustarts die vorderen Ränge sichern. Auf dem ersten Platz landet mit 280.000 Besuchern die Komödie „Männerhort“ mit Elyas M'Barek, Christoph Maria Herbst und Detlev Buck. Damit setzt sich der deutsche Film gegen die Hollywood-Konkurrenz „Gone Girl - Das perfekte Opfer “ und „Dracula Untold“ durch. Die beiden Filme lieferten sich ein Duell um den zweiten Platz der deutschen Kinocharts, das am Ende „Gone Girl“ mit 215.000 Zuschauern und 2,0 Mio. Euro für sich entschied, während das „Dracula“-Reboot mit Luke Evans mit knapp 240.000 Besuchern und 1,95 Mio. Euro auf dem dritten Platz landet.

Der Spitzenreiter der letzten Woche „Who Am I - Kein System ist sicher“ rutscht damit zwar auf Platz vier ab, kann aber mit 160.000 Besuchern immer noch überzeugen. Die Top 5 wird von „Sex Tape“ abgerundet, für den sich an seinem vierten Wochenende immer noch 115.000 Kinogänger entschieden. An seinem elften Wochenende landet „Monsieur Claude und seine Töchter“ das erste Mal nicht in den Top 5, sondern nur auf dem sechsten Platz. Damit steht die erfolgreiche Komödie als erster Film in diesem Jahr knapp vor dem Sprung über die Drei-Millionen-Zuschauer-Hürde.

FIFA 15 zum Kinostart von Männerhort zu gewinnen!

Quellen:

The Hollywood Reporter

Blickpunkt:Film

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.