Green Lantern

Robin Böhm

Nach einem missglückten Flug landet Hal Jordan (Ryan Reynolds) alleine in der Wüste. Auf Hilfe wartend beobachtet er, wie eine Raumkapsel aus dem Himmel stürzt. Als er das Wrack untersuchen möchte, stößt er in der Kapsel auf einen Außerirdischen, der ihm einen grünen Ring samt Laterne anvertraut. Damit ist Jordans bisheriges Leben vorbei, denn er ist als erster Mensch dazu auserkoren, Mitglied der Green Lanterns zu werden. Diese Gruppierung, die aus hunderten Rassen aus dem ganzen Universum besteht, beschützt das kosmische Gleichgewicht und benötigt Jordans Hilfe, um das Alien Parallex zu besiegen. Mit einem Ring, der ihm erlaubt, alles, was er sich vorstellen kann materiell werden zu lassen, muss er in die Schlacht ziehen, um das Universum zu retten.

Weltall, Aliens, Superhelden – für Regisseur Martin Campbell eine völlig neue Erfahrung. Mit seinen Arbeiten an Filmen wie „James Bond 007 – GoldenEye“, „Die Maske des Zorro“ oder „Casino Royale“ besteht kein Zweifel an dem Können des Neuseeländers – ob er sich jedoch auch im Bereich des Fantastischen bewähren kann, muss er erst noch beweisen. Mit Ryan Reynolds hat er sich da einen erfahrenen Mann an Bord geholt, denn bereits 2009 sammelte er Erfahrung mit Superkräften in „X-Men Origins: Wolverine“, damals allerdings noch als Bösewicht.

Mit seinen vielen Alienrassen verlässt sich „Green Lantern“ nochmal deutlich mehr auf CGI-Effekte, als es bei anderen Superheldenfilmen sowieso schon üblich ist. In letzter Minute erhöhte Warner Bros. das CGI-Budget um 9 Millionen Dollar und stellte zusätzliche Leute ein, damit der Film püntlich zum 28. Juli 2011 bei uns anlaufen kann – selbstverständlich auch in 3D.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film

Alle Artikel zu Green Lantern

  • Green Lantern 2: Kommt noch ein Kinostart?

    Green Lantern 2: Kommt noch ein Kinostart?

    Green Lantern ist einer dieser Filme, auf den viele gesetzt haben und für dessen Erfolg alles Erdenkliche getan wurde. Dass die Comic-Verfilmung trotzdem nicht zündete, war vor allem für die Studios eine herbe Enttäuschung. Fans wollen ihn trotzdem: Green Lantern 2. Doch gibt es Hoffnung auf ein Wiedersehen in einem Solo-Abenteuer mit dem Superhelden?
    Martin Maciej
  • Die 10 besten Post-Credit Szenen, die ihr noch nie gesehen habt

    Die 10 besten Post-Credit Szenen, die ihr noch nie gesehen habt

    Allerspätestens seit dem großen Erfolg der Superhelden-Filme aus dem Marvel Cinematic Universe weiß eigentlich jedes Kind, dass man so lange sitzen bleiben sollte, bis das Licht im Kino endgültig wieder eingeschaltet wird. Doch schon lange bevor die oft bedeutendsten Szenen ganz, und zwar wirklich ganz, ans Ende des Film verfrachtet wurden, gab es bereits versteckte Bonusszenen. Die 10 besten davon haben euch die...
    Daniel Schmidt
  • Kostüm-Katastrophen: Die 7 schlechtesten Superhelden-Kostüme

    Kostüm-Katastrophen: Die 7 schlechtesten Superhelden-Kostüme

    Latex, Leder und Urinbeutel – das ist der Stoff, aus dem die Helden sind. Superhelden-Kostüme gehören seit dem Boom der Comic-Adaptionen zum festen Inventar der Hollywood-Designer. Es gilt, die Comic-Vorlage möglichst detailgetreu auf die Leinwand zu bringen, ohne sie dabei der Lächerlichkeit preis zu geben. Eine oftmals recht fordernde Aufgabe, die, sollte sie misslingen, einen ganzen Superhelden-Film herunterziehen...
    Tobias Heidemann 3
  • Besetzungscouch: Green Lantern, Kristen Stewart & James Bond Spectre

    Besetzungscouch: Green Lantern, Kristen Stewart & James Bond Spectre

    Es ist Sonntag und das bedeutet, eine weitere Woche des Jahres 2015 liegt hinter uns. Zeit auf die vergangenen 7 Tage zurückzuschauen und in unserer Besetzungscouch festzuhalten, welche neuen Casting-Entwicklungen sich in Hollywood zugetragen haben. Diesmal mit dabei: Green Lantern, Kristen Stewart und James Bond.  
    Christoph Koch 2
  • Netzfundstück: Star Wars vs. DC/Marvel im ultimativen Trailer

    Netzfundstück: Star Wars vs. DC/Marvel im ultimativen Trailer

    „Was wäre, wenn…?“ beflügelt auch jede Film-Fan-Fantasie. Ein eifriger YouTube-User hat nun eine der spannendsten Fragen der Filmwelt aufgegriffen und das Resultat in einen Trailer verpackt: Was wäre, wenn „Star Wars“ auf das Comic-Universum von DC und Marvel trifft? Konkreter: Was wäre, wenn Darth Vader gegen Batman kämpft? Das Ergebnis findet ihr unten.
    Philipp Schleinig 4
* Werbung