Das Gerücht, welches ein Zusammentreffen der Avengers mit den Guardians of the Galaxy voraussagt, existiert schon lange und könnte Comic-Fans auf der ganzen Welt entzücken. Während Marvel-Chef Kevin Feige seinen Plan für die nächsten Jahre noch unter Verschluss hält, gibt eine andere Quelle ein positives Signal, was das Mash-up betrifft.

 

Guardians of the Galaxy - Trailer, Fakten & News

Facts 

2012 setzte sich „Marvel's The Avengers“ mit schnellen Schritten an die Spitze der Kinocharts und avancierte zum erfolgreichen Film des Jahres, 2014 tun die „Guardians of the Galaxy“ es dem gleich und dominieren an den Kinokassen. Beide Superhelden-Teams stammen aus dem Hause Marvel und sind unter dem Dach von Disney vereint. Was läge also mehr auf der Hand, als ein Cross-over der beiden Teams, ein gemeinsamer Auftritt?

Davon träumen Fans wie Zuschauer schon seit Längerem. Obwohl sich niemand der offiziellen Führungskräfte rund um Marvel-Allrounder Kevin Feige bisher positiv zu The Avengers meets The Guardians geäußert hat, wird stark vermutet, dass es zu dieser Zusammenkunft in „The Avengers 3“ kommen wird.

Ausgerechnet PW Mania, eine Seite für Wrestling-Informationen, verstärkt das Gerücht und berichtet von einer weiteren Verpflichtung des Drax-Darstellers Dave Bautista, welche nicht nur „Guardians of the Galaxy 2“, sondern auch „The Avengers 3“ umfassen soll - „mit einer signifikanten Rolle„.

Seine Wrestlingkarriere, die er eh schon halb aufgegeben hatte, soll auch weiterhin im Hintergrund verbleiben, sodass sich Dave Bautista weiterhin in Hollywood austoben kann.

Wir sind gespannt, ob wir die coolsten Charaktere des derzeitigen, cineastischen Superhelden-Universums auch endlich gemeinsam in einem Film zu sehen bekommen. Vor allem: wann?

Dass es doch so einfach geht, zeigt immerhin die Animationsserie von Marvel:

Philipp Schleinig
Philipp Schleinig, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?