Als die Brüder Grimm das Märchen von „Hänsel und Gretel“ niederschrieben, hatten sie bestimmt keinen knallharten Action-Film im Kopf. Doch die Verfilmung „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ mit Jeremy Renner in der Hauptrolle ist genau das. Alle Infos zu „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ und zum findet ihr hier.

Hänsel und Gretel Hexenjäger im Live-Stream

Viele Menschen kennen das Märchen von „Hänsel und Gretel“ und wissen, dass es den beiden am Ende der Geschichte gelang, die Hexe auszutricksen und zu fliehen. Doch wie geht es eigentlich danach weiter? Von einer Version erzählt „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“, den ihr euch heute Abend auf Pro7 ansehen könnt. Den kostenlosen Live-Stream zu „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ findet ihr hier:

Hier geht es zum Pro7-Live-Stream

Durch den Link gelangt ihr zu Magine, dem TV-Streaming-Anbieter, der alle Öffentlich-rechtlichen und Privatsender sowie einige Pay-TV-Sender im Angebot hat. 30 Tage könnt ihr Magine kostenlos nutzen, anschließend müsst ihr zumindest für die privaten Sender und die Pay-TV-Sender Pakete hinzubuchen. Euch bleibt jedoch überlassen, ob ihr das tun wollt.

Hänsel und Gretel Hexenjäger - Trailer 1 Deutsch.

Hänsel und Gretel Hexenjäger - Infos & Live-Stream

Obwohl Märchen ja oft Kindern vorgelesen werden, wissen wir alle, dass die Geschichten oftmals bei Weitem nicht jugendfrei sind und tatsächlich kleine Kinder verängstigen können. Das Märchen von Hänsel und Gretel, die sich im Wald verliefen und fast einer kannibalistischen Hexe zum Opfer fielen, macht dabei keine Ausnahme.

Hier geht es zum Pro7-Live-Stream

Mit der Verfilmung „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ drehen die einst Gebeutelten den Spieß nun um, denn 15 Jahre ist es her, dass sich die beiden Geschwister im Wald verliefen. Die Erlebnisse haben bleibende Eindrücke hinterlassen, sodass die beiden sich nun der Hexenjagd verpflichtet haben.

Als Söldner lässt sich damit nicht nur gutes Geld verdienen, sondern auch die angestaute Wut auf Hexen gut loswerden. Schließlich werden sie vom Bürgermeister der Stadt Augsburg beauftragt, deren Hexen-Plage Überhand genommen hat. Und nicht nur das: Die Oberhexe Muriel (Famke Janssen) plant, alle Kinder der Stadt in einer Blutmondnacht zu opfern. Die Hexenjäger haben nur zwei Tage Zeit, die Anführerin auszuschalten.

Gedreht wurde „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ von Tommy Wirkola, der durch den Zombie-Splatter-Film „Dead Snow“ auf sich aufmerksam machte und zahlreiche Genre-Fans begeistern konnte. Als Gretel wurde die schöne Gemma Arterton verpflichtet, die durch „James Bond 007: Ein Quantum Trost“ einer größeren Masse bekannt wurde. Als ihr Bruder Hänsel ist Jeremy Renner zu sehen, den man vor allem als Hawkeye aus „The Avengers“ kennen dürfte.

Wer als Lust hat zu sehen, wie Hexen der Garaus gemacht wird, sollte definitiv „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ einschalten.