Phantastische Tierwesen: Harry Potter-Spin-off beginnt Dreharbeiten & gesamter Cast enthüllt

Andreas Engelhardt 1

Selbst nach acht Filmen wird die magische Welt rund um Harry Potter keinen Bogen um das Kino machen. „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ lautet der sperrige Titel des Spin-offs, das uns Ende nächsten Jahres erwarten wird. Und damit alles rechtzeitig in den Kasten kommt, haben nun die Dreharbeiten begonnen. Gleichzeitig wurde auch der offizielle Cast verkündet, den ihr hier finden könnt. 

Auch wenn die Besetzung einmal auf links gedreht wird und wir nicht mehr dem illustren Trio bestehend aus Harry, Ron und Hermine folgen, bleibt „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ doch dem Geist der Reihe treu. Denn die gerade begonnenen Dreharbeiten finden einmal mehr in den Warner Bros. Studios in Leavesden, England statt, wo bereits alle bisherigen Teile des „Harry Potter“-Universums gedreht wurden.

Darüber hinaus gibt es auch noch weitere Parallelen: David Yates wird erneut die Regie übernehmen, so wie bei den letzten vier Filmen seit „Harry Potter und der Orden des Phönix“. Und wiederholt basiert das Werk auf einem Buch von Joanne K. Rowling, die 2001 das fiktive Lehrbuch „Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind“ unter dem Pseudonym Newt Scamander veröffentlichte. Neu ist jedoch, dass Frau Rowling ebenfalls das Drehbuch geschrieben hat und sich nun eine spannende Geschichte für Scamander ausdenken musste.

Denn bei ihm handelt es sich um einen Magizoologen, der sich aufgemacht hat in die Welt, um eine Übersicht von magischen Tierwesen zu erstellen. Das Buch als solches besteht auch lediglich aus der Wiedergabe von Informationen zu den Kreaturen; eine richtige Handlung musste demnach erst angefertigt werden. Aber bei einem Mann, der sich Zentauren, Hippogreifen und riesigen Spinnen gegenübersieht, wird sicherlich die ein oder andere erzählenswerte Anekdote vorhanden sein.

Neben dem Drehbeginn, wurde ebenfalls der offizielle Cast bekanntgegeben, der allerdings im Großen und Ganzen bereits vorher bekannt war. Auch sei angemerkt, dass es durchaus noch zu Änderungen kommen kann, denn es wäre nicht das erste Mal, dass im Laufe des Drehs noch neue Leute zu einem Film dazu stoßen.

Der Cast von „Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind“

  • Eddie Redmayne, der für „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ den Oscar als Bester Hauptdarsteller erhielt, wird den Protagonisten Newt Scamander spielen, der nach seinen Erkundungsreisen in New York ankommt
  • Katherine Waterstone („Inherent Vice“) und Alison Sudol („Transparent“) werden als die Schwestern (Porpen)Tina und Queenie Goldstein zu sehen sein, die Newt auf seiner Reise nach New York begegnen
  • Colin Farrell taucht ebenfalls auf, mehr als sein Charaktername (Graves) ist bislang aber nicht bekannt
  • Dan Fogler („Fanboys“) wird einen Muggel spielen, mit dem Newt auf seinen Reisen Freundschaft geschlossen hat
  • Ezra Miller („We need to talk about Kevin“) wird dagegen ein Zauberer sein, dessen Wege sich mit denen Scamanders kreuzen
  • Samantha Morten („Minority Report“) spielt eine gewisse Mary Lou, zu der jedoch außer dem Namen nichts weiter bekannt ist
  • Besser sieht es leider auch nicht bei Jenn Murray („Brooklyn“) aus, die laut Gerüchten mit der von Ezra Miller gespielten Zauberin in Verbindung steht
  • Und zum Abschluss hätten wir noch eine Newcomerin namens Faith Wood-Blagrove, für die dies ihr erste Filmerfahrung wird

„Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind“ könnten ihr in Deutschland ab dem 17. November 2016 in den Kinos sehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung