In „Herz aus Eisen“ (Originaltitel „Fury“) geht Brad Pitt erneut auf Nazi-Jagd. Diesmal führt er die Fünf-Mann-starke Besetzung eines Panzers durch die letzten Wirren des Zweiten Weltkriegs. Obwohl der Sieg der Alliierten kurz bevor steht, wehrt sich der Gegner heftig. Der erste Trailer gewährt den passenden Einblick.

 

Herz aus Stahl - Fury: Infos, News, Trailer

Facts 

Dass „Herz aus Stahl“ einen anderen Ton als etwa Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“ einschlägt, ist direkt in den ersten Sekunden der Trailers zu merken: Brad Pitt, der den Wardaddy verkörpert, gibt den ernsten Ton des Weltkriegsdramas an: „Dying is not done, killing is not done“ - die Gräuel des Krieges erfährt das fünfköpfige Team am eigenen Leib:

Fury - Trailer 1 Englisch

Als wäre das Führen eines Panzers, der Schutz der eigenen Truppen und der eigenen Männer im Panzer nicht schon schwierig genug, bekommt Wardaddy den unerfahrenen Norman Ellison (Logan Lerman) zugeteilt. Er komplettiert das Team, welches einen gefährlichen Auftrag erhält. Es obliegt ihnen ganz allein, sich weit hinter die feindlichen Linien zu begeben und dem Feind zu schaden. Bald schon steht ihnen eine Übermacht gegenüber...

Neben Brad Pitt und Jungstar Logan Lerman („Noah“) sind auch Jon Bernthal („The Walking Dead“), Michael Pena („L.A. Crash“) und Shia LaBeouf („Transformers 3“) Bestandteil der Panzer-Crew. „Herz aus Stahl“ („Fury“ hätte auch locker gereicht) wird ab dem 23. Oktober 2014 in den deutschen Kinos zu sehen sein.