Panik vor dem Ungewissen: Die 6 gemeinsten Cliffhanger

Timo Löhndorf 2

Kill-Bill

3. Kill Bill Vol. I

Die Braut (Uma Thurman) möchte aus ihrem Leben als Auftragskillerin fliehen und sich fernab der Zivilisation niederlassen und ihren neuen Verlobten heiraten. Ihre ehemaligen Kollegen, allen voran Titelcharakter Bill (David Carradine) sind von ihrem Plan nicht begeistert und statten ihr kurzerhand einen Besuch ab. Ergebnis des Besuches sind eine komatöse Braut und ein Haufen Leichen, darunter das ungeborene Baby der Protagonistin. Nach vier Jahren wacht die Braut aus ihrem Koma auf, repariert alleine durch motivierende Worte ihre zerstörten Muskeln und startet einen großangelegten Rachefeldzug gegen ihre Attentäter.

Am Ende des ersten Films hat sie zwei Namen von ihrer Liste gestrichen, außerdem ist sie um ein schickes Hattori Hanzo-Schwert und einen Bodycount jenseits der 100 reicher. Natürlich musste Quentin Tarantino in seinem bisher einzigen Zweiteiler einen abscheulichen Cliffhanger platzieren. Vor Beginn des Abspanns werden wir in einer Szene von Bill darauf hingewiesen, dass die totgesagte Tochter der Braut tatsächlich noch am Leben ist.

Wirklich so schlimm?
Über den Erschießungstod ihrer Freunde, ihres Verlobten und ihrer Schwiegereltern dürfte die Braut durchaus verärgert sein. Trotzdem ist anzunehmen, dass ihr Mutterschaftsinstinkt und die Liebe zu ihrem Nachkömmling der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen und sie zu einer gewaltvollen Weltreise gebracht hat. Wie wird sie bloß reagieren wenn sie die Wahrheit über ihre Tochter erfährt? Und welchen Konsequenzen wird sie sich stellen müssen?

Und nun?
Die Fortsetzung und der Abschluss(?) der „Kill Bill“-Saga kam ein Jahr nach dem ersten Teil ins Kino und hat den epischen Kreuzzug der Braut zu einem zufriedenstellenden Ende gebracht. Heute, 10 Jahre nach Veröffentlichung der beiden Filme, dient das Ende von „Kill Bill Vol. I“ weniger als Aufreger und vielmehr als Paradebeispiel für den erzählerischen Cliffhanger.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien

    Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien

    Netflix hat 2012 damit begonnen, eigene Serien zu produzieren, über die mittlerweile jeder spricht. Der weltweite Erfolg in Zahlen blieb aber bislang ein wohlgehütetes Geheimnis. Nun verrät der beliebte Streaming-Dienst erstmals, wie viel Millionen Zuschauer Umbrella Academy, Unbelievable, Stranger Things und andere „Netflix Originals“ tatsächlich haben.
    Stefan Bubeck
  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung