Panik vor dem Ungewissen: Die 6 gemeinsten Cliffhanger

Timo Löhndorf 2

Bruegge-sehen-und-sterben

1. Brügge sehen…und sterben? (In Bruges)

Die Auftragskiller Ray (Colin Farrell) und Ken (Brendan Gleeson) verstecken sich im belgischen Städtchen Brügge. Grund für ihr Untertauchen ist ein grober Fehler, der Ray bei seinem ersten Auftrag passiert ist und ihn in eine suizidale Depression geschickt hat. Zusammen überbrücken sie die Zeit, streiten sich, koksen, trinken und warten auf eine Ansage ihres Bosses Harry (absolut köstlich: Ralph Fiennes).

Später ergibt sich, dass Rays Todesurteil längst unterschrieben wurde und Ken damit beauftragt wird, den Abzug zu drücken. Als er sich weigert und Ray am Leben lässt, treffen sich die drei Killer zu einem Showdown in Brügge. Am Ende ist Ray als Einziger noch lebendig, aber schwerverletzt. Der Film endet mit einer Aufnahme aus seiner Perspektive, die zeigt wie er von Notärzten abtransportiert wird. Sein Überleben bleibt unklar.

Wirklich so schlimm?
Der ganze Film wird von Colin Farrells beachtlicher Darstellung des depressiven Ray geprägt. Zusammen mit der märchenhaften und verträumten Kulisse der belgischen Stadt ergänzt sie sich zu einer melancholischen und seltsam poetischen Geschichte über Leben und Tod. Im letzten Moment des inneren Monologs kommt Protagonist Ray nach anderthalb Stunden Suizidgedanken zur Einsicht, dass er lieber am Leben bleiben möchte. Ausgerechnet in einer Geschichte über Leben und Tod verrät Regisseur und Autor Martin McDonagh uns das Schicksal seines Protagonisten nicht. Ein Ende, dass sich wie bei Punkt 2 perfekt in die Geschichte einreiht und ein weiteres Beispiel für die brillante Nutzung eines Cliffhangers.

Und nun?
Angesichts des passenden Endes habe ich mir selber wenig Gedanken über das weitere Schicksal von Ray gemacht. Der Konsens im Internet ist, dass die Antwort auf die finale Frage von „Brügge sehen…und sterben?“ nicht relevant ist und am Punkt vorbeigeht. Auch der Regisseur lehnt es verständlicherweise ab, mehr Licht in die Angelegenheit zu bringen. Mit anderen Worten sollten wir aufhören, uns die Köpfe zu zerschlagen und dieses wunderbare Stück Erzählkunst einfach über uns ergehen lassen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien und Filme

    Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien und Filme

    Netflix hat 2012 damit begonnen, eigene Serien zu produzieren, über die mittlerweile jeder spricht. Der weltweite Erfolg in Zahlen blieb aber bislang ein wohlgehütetes Geheimnis. Nun verrät der beliebte Streaming-Dienst erstmals, wie viel Millionen Zuschauer Umbrella Academy, Unbelievable, Stranger Things und andere „Netflix Originals“ tatsächlich haben.
    Stefan Bubeck
  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung