Besetzungscouch: Bradley Cooper, Idris Elba & Independence Day 2

Christoph Koch

Wie jeden Sonntag schauen wir auch heute wieder auf die vergangene Woche zurück und berichten euch, welche Schauspieler sich mit welchen Regisseuren zusammentun und wer ein heißer Kandidat für den nächsten großen Blockbuster ist! Diesmal mit dabei: Bradley Cooper, Idris Elba und „Independence Day 2“.

Besetzungscouch: Bradley Cooper, Idris Elba & Independence Day 2
Bildquelle: ©Warner Bros.

Ausruhen gilt in Hollywood nicht und aus diesem Grund werden täglich hunderte Gespräche geführt, Verhandlungen vorangetrieben und Casting-Entscheidungen getroffen. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren und aus diesem Grund schauen wir in unserer Besetzungscouch auf die drei wichtigsten Entscheidungen und Gerüchte der vergangenen Tage, damit ihr immer alles im Blick behaltet. Los geht`s!

Bradley Cooper gibt sein Regiedebüt! Mit einem Remake…

Der Film „A Star is Born“ ist einer dieser Filme, die schon mehr als einmal den Weg auf die Leinwand gefunden haben. Das Original stammt aus dem Jahr 1937 und wurde danach 1954 noch einmal mit Judy Garland in die Kinos gebracht, um dann noch einmal 1976 mit Barbra Streisand eine Auferstehung zu feiern.

Da Hollywood bekannterweise wieder einmal im Remake-Wahn steckt, ist man in der Traumfabrik schon lange dabei, auch „A Star is Born“ wieder auf die Zuschauer loszulassen. Erst vor kurzem sah es noch so aus, als ob Altmeister Clint Eastwood die romantische Geschichte neu verfilmen wird, doch das scheint jetzt nicht mehr der Fall zu sein.

Kein Geringerer als Clint Eastwoods „American Sniper“ Bradley Cooper scheint laut Hollywood Reporter kurz davor zu stehen, mit „A Star is Born“ sein Regiedebüt zu feiern. Bisher ist noch nicht bekannt, wer in der Hauptrolle zu sehen sein wird, doch als Clint Eastwood noch als Regisseur im Gespräch war, war Beyonce Knowles eine heiße Kandidatin für das „A Star is Born“-Remake.

Independence Day 2-Cast wächst weiter

„Independence Day 2“ von Regisseur Roland Emmerich kommt beinah genau 20 Jahre nach dem Original aus dem Jahre 1996 in die Kinos und nun nimmt er Cast für das kommende Alien-Action-Feuerwerk richtige Formen an. Wie wir in einer der vergangene Besetzungscouchen berichteten, vergrößerte Jessie Usher den Cast, doch jetzt gibt es viele Neuigkeiten zur Besetzung.

Bisher war Jeff Goldblum der einzige Schauspieler, der nach seinem Auftritt im Original auch beim Sequel mit dabei ist. Doch wie Roland Emmerich jetzt verkündet, wird auch Vivica A. Fox im Nachfolger mit dabei sein, die in „Independence Day“ die Rolle der Jasmine Dubrow übernahm.

Die beiden „Independence Day“-Veteranen teilen sich den Bildschirm mit den neuen Gesichtern Liam Hemsworth und Jessie Usher, doch jetzt kommt noch eine neue Heldin zum Franchise dazu: Lars von Trier-Muse Charlotte Gainsbourg wird in „Independence Day 2“ zu sehen sein! Doch das ist noch lange nicht alles, denn wie Emmerich weiter verkündet, ist auch „Boardwalk Empire“-Star Travis Tope in „Independence Day 2“ mit an Bord.

Welche Rollen die beiden neuen Gesichter übernehmen werden, ist bisher jedoch nicht bekannt. Am 24. Juni 2016 wissen wir dann spätestens mehr, wenn der Film in die Kinos kommen soll.

Idris Elba bei The Trap mit dabei und wird er zum Bösewicht in Star Trek 3?

Es ist nur noch ein paar Wochen hin, bis wir womöglich einen Blick auf den offiziellen Cast von „Star Trek 3“ werfen können, denn schon im Juni sollen die Dreharbeiten beginnen. Nachdem „Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch in „Star Trek Into Darkness“ den Bösewicht gab, hält Paramount jetzt Ausschau nach einem weiteren BBC Veteranen, denn Idris Elba soll den Bösewicht im bisher unbetitelten „Star Trek 3“ spielen.

Vorher war Bryan Cranston im Gespräch den Antagonisten zu verkörpern, doch der Plan scheint nicht ganz aufgegangen zu sein. Dafür soll jetzt Idris Elba ganz oben auf der Wunschliste stehen. Doch Idris Elba hat schon ein weiteres Projekt in petto.

Harmony Korine, der Regisseur vom publikumsspaltenden Film „Spring Breakers“, bereitet gerade seinen neuen Film „The Trap“ vor und Idris Elba ist mit dabei! Zuvor waren Jamie Foxx und Benicio del Toro gesetzt, einen Rapper und seinen besten Freund zu verkörpern. Doch jetzt scheint sich Fox noch einmal umentschieden zu haben und nicht nur Idris Elba ersetzt Jamie Foxx, sondern auch Al Pacino und James Franco sind mit an Bord!

In „The Trap“ ist der Rapper Rico an der Spitze seiner Karriere angekommen und möchte eigentlich nur einen entspannten Abend bei den Grammys verbringen, als sein Freund Slim nach 14 Jahren aus dem Knast entlassen wird. Dieser hat nichts anderes im Sinn, als sich an seinem Kumpel zu rächen, nachdem er erfährt, dass Rico nicht nur berühmt wurde, sondern auch noch seine Freundin geheiratet hat und seinen Sohn als seinen eigenen ausgibt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Relegation heute: VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin im Live-Stream und TV (Hinspiel)

    Relegation heute: VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin im Live-Stream und TV (Hinspiel)

    Die Saison 2018/19 der Fußball-Bundesliga ist eigentlich schon vorbei, der FC Bayern ist wieder Meister und das Warten auf die nächste Saison beginnt – wenn da nicht noch einige interessante Relegationsspiele wären. Der Erstligist VfB Stuttgart trifft am heutigen Donnerstagabend, den 23.05.2019, auf Union Berlin. Wir zeigen euch, wo ihr das Relegationsspiel „VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin“ im Live-Stream und TV...
    Robert Kägler
* Werbung