Erste Screenings: Das sagen die Kritiker über Independence Day 2

Marek Bang

Nachdem Roland Emmerich mit „Independence Day“  vor 20 Jahren nicht nur einen modernen Klassiker abgeliefert hat, sondern dem Katastrophenfilm an sich eine explosive Wiederauferstehung bescherte, geht es nun in die zweite Runde. In den USA haben die ersten Kritiker den Film bereits anschauen dürfen und wir verraten euch, was sie über „Independence Day: Wiederkehr“ zu sagen haben! 

Erste Screenings: Das sagen die Kritiker über Independence Day 2
Bildquelle: © 20th Century Fox.

Es geht wieder los und die Aliens greifen die Erde an! Nach dem Trailer verraten wir euch, wie die ersten Reaktionen auf Roland Emmerichs neusten Streich ausgefallen sind.

Independence Day: Die Wiederkehr Trailer.

Erste Screenings: Das sagen die Kritiker über Independence Day 2

Wir beginnen mit Leslie Felperin vom Hollywood Reporter, die „Independence Day 2“ einen hohen Unterhaltungswert attestiert und meint, der Film biete den Fans des ersten Teils genau das, was sie von einer Fortsetzung erwarten. Dan Jolin von Empire schlägt in die selbe Kerbe und bezeichnet den Film als amüsant und überdreht. Man würde bei all der Action Will Smith gar nicht vermissen, so der Kritiker weiter. Auch Luke Lancaster von CNET sieht in dem Film ein vorhersehbares Spektakel, von dem man nicht erwarten sollte, die Wissenschaft neu zu erfinden und das vor allem dafür da ist, um zu unterhalten.

So weit die vorsichtig positiven Reaktionen, andere Kritiker gehen mit dem späten Sequel deutlich härter ins Gericht. Für Lucy O’Brien von IGN ist der Film schlichtweg albern, Jason Solomons von The Wrap vermisst ein vernünftiges Spektakel und kritisiert die Einfältigkeit der Story. Für Jamie Graham von Games Radar ist der Film gar ein Abgesang auf das Franchise, was schon recht harter Tobak ist.

„Independence Day: Resurgence“, so der Originaltitel, kommt am 28. Juli 2016 in unsere Kinos. Dann können wir uns nach diesen gemischten Kritiken einen eigenen Eindruck über „Independence Day 2“ verschaffen.

Auf ein Wiedersehen mit Will Smith können wir uns zwar nicht freuen, dafür wird Jeff Goldblum aber wieder den nerdigen Wissenschaftler geben und mit Liam Hemsworth und Charlotte Gainsbourg sind seine Mitspieler recht prominent besetzt worden. Mehr zum Cast von „Independence Day: Wiederkehr“ erfahrt ihr in unserer Besetzungscouch.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung