Indiana Jones: Guardians of the Galaxy-Star soll Indy werden

Christoph Koch 2

Lange war es ziemlich still geworden rund um „Indiana Jones“, doch jetzt scheint sich langsam aber sicher wieder etwas zu regen. Disney macht sich jetzt wohl wirklich ernsthafte Gedanken um „Indiana Jones“  und hat auch schon ein Auge auf einen möglichen Darsteller geworfen: Chris Pratt!

Indiana Jones: Guardians of the Galaxy-Star soll Indy werden
Bildquelle: ©Paramount.

Walt Disney sicherte sich die Rechte an „Indiana Jones“ schon im Jahr 2013, doch seitdem liegt das Franchise ein wenig brach. Fans warten sehnsüchtig darauf, was Disney mit der Marke anstellen wird. Es gab Gerüchte, dass das Micky Maus-Haus plant, „Indiana Jones“ zu rebooten und Bradley Cooper in die Rolle des Abenteurers Dr. Jones schlüpfen soll, doch bisher gab es keine offiziellen Details.

Doch jetzt gibt es frische Infos von Collider zu einem neuen „Indiana Jones“-Ausflug. Disney scheint tatsächlich daran interessiert zu sein, das Franchise mit einem frischen Gesicht neu aufzulegen. Doch von Bradley Cooper ist jetzt keine Rede mehr, sondern der „Guardians of the Galaxy“-Star Chris Pratt ist im Gespräch für  Rolle des Indiana Jones.

Pratt ist wirklich der Mann der Stunde und kann seit seinem Auftritt in „Guardians of the Galaxy“ auf einen prall gefüllten Terminkalender schauen. Er wird nicht nur im Juni im neusten „Jurassic Park“- Teil „Jurassic World“ zu sehen sein, sondern bald beginnen auch die Dreharbeiten zu einem „Die glorreichen Sieben“-Remake seitens Denzel Washington.

Vielleicht ist der junge Mann auch viel zu beschäftigt in den nächsten Jahren, um überhaupt noch weitere Projekte in Angriff nehmen zu können. Denn da natürlich auch bald „Guardians of the Galaxy 2“ auf dem Plan steht, könnte  er gar keine Zeit haben für ein „Indiana Jones“-Reboot. Doch wenn, dann wäre er eine tolle Wahl für den smarten und wortgewandten Weltenbummler Dr. Jones.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung