Inherent Vice: Erster Trailer mit durchgeknalltem Joaquin Phoenix

Philipp Schleinig 1

Verwandlungskünstler Joaquin Phoenix ist wieder einmal voll in seinem Element: Als Privatdetektiv mit Drogenproblem hetzt er durch das wilde Los Angeles der frühen 1970er Jahre. Seht hier den ersten Trailer zu Paul Thomas Andersons neuem Werk „Inherent Vice“.

Zwei Jahre nach dem Psychodrama „The Master“ arbeiten Regisseur Paul Thomas Anderson und sein Star Joaquin Phoenix für „Inherent Vice“ erneut zusammen. In der ersten Verfilmung eines Romans des rätselhaften Kultautors Thomas Pynchon spielt Phoenix einmal mehr einen exaltierten Charakter.

Inherent Vice - Trailer 1 Englisch.

Diesmal ist es der kiffende Privatdetektiv Doc Sportello, der von einer früheren Freundin beauftragt wird, das Verschwinden eines Multi-Millionärs aufzuklären. Wie im Trailer von „Inherent Vice“ zu sehen ist, gerät der reichlich verlottert daherkommende Ermittler in eine zunehmend bizarr wirkende Welt zwischen Glamour und Wahnsinn, der er sich auch wegen seines eigenen Drogenkonsums nur schwer entziehen kann. Ein bisschen erinnert Phoenix mit seinen riesigen Kotletten und der wirren Frisur an den Dude aus „The Big Lebowski“, auch so ein Anti-Held inmitten von allerlei Kuriositäten im Großstadtdschungel der kalifornischen Metropole.

Eine weitere Parallele zum Kultfilm der Coen-Brüder ist sicherlich auch die exquisite Besetzung mit Reese Witherspoon, Benico del Toro und Josh Brolin, um nur einige zu nennen. Kinostart für diesen wilden Mix aus Tragikomödie und Thriller ist der 26. Februar 2015.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung