Inside Out - Alles steht Kopf: Zweiter Trailer zum emotionalen Pixar-Film

Christoph Koch

Endlich ist er da: Der „Inside Out: Alles steht Kopf“-Trailer hat den Weg ins Netz gefunden! Schaut euch den ersten, richtigen Trailer zum neusten Werk von Pixar an und taucht ab in eine Welt voller Emotionen und Gefühle. 

Inside Out - Alles steht Kopf: Zweiter Trailer zum emotionalen Pixar-Film

Zwar durften wir schon in einem ersten Teaser-Trailer und einigen Charakterpostern und Clips einen sehr kurzen Blick auf „Inside Out - Alles steht Kopf“ riskieren, doch jetzt haben wir den ersten, richtigen Trailer zu „Inside Out - Alles steht Kopf“ für euch! Pixar-Fans hatten es in letzter Zeit gar nicht so leicht, ihre Liebe zum kreativen Animationsstudio aufrecht zu erhalten, denn die erfolgreiche Schmiede so grandioser Filme wie „Toy Story“, „Findet Nemo“ und „Oben“ konzentrierte sich viel auf Nachfolger und traute sich wenig Neues. Doch gerade dafür wurde das Studio berühmt und mit „Inside Out - Alles steht Kopf“ beginnt Pixar endlich wieder, sich auf seine Stärken zu konzentrieren und einen ganz neuen Film vorzulegen. Seht den ersten Trailer zu „Inside Out - Alles steht Kopf“:

Inside Out: Alles steht Kopf - Trailer 2 Englisch.

Von einem kleinen Knirps zu einem Erwachsenen zu werden kann eine ganz schon kurvige Straße sein und auch die 11-jährige Riley ist da keine Ausnahme. Als Ihr Vater einen neuen Job in San Francisco findet, wird das junge Mädchen aus ihrem Leben im mittleren Westen der USA herausgerissen und muss sich nun in der Großstadt zu Recht finden.

Dabei wird sie von ihren Emotionen Freude, Angst, Wut, Ekel und Traurigkeit geleitet. Sie alle leben im Kopf des kleinen Mädchens und Pixar entführt uns eben genau dort hin. Riley und ihre Emotionen müssen sich an das Leben in San Francisco gewöhnen und während Freude versucht die Dinge positiv zu sehen, kommen sich die Emotionen immer wieder in die Quere bei der Aufgabe, Riley sicher durch die große Stadt zu geleiten.

Die Top 10 der besten Pixar-Filme aller Zeiten

Doch wir werden auch einen Einblick in die Emotionen und Gefühle der beiden Eltern erhalten. Das Design der Emotionen beim männlichen Part des Eltern-Gespanns wird dabei sehr männlich und mit Schnurrbärten ausgestattet, wobei es die Emotionen der Mutter eher ruhiger angehen lassen, diskutierfreudiger sind und eine rote Brille tragen.

Der erste Trailer macht auf jeden Fall Lust auf mehr und wir sind gespannt, was uns am 1. Oktober 2015 in den Kinos erwarten wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung