Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    Inside Out - Alles steht Kopf

    Christoph Koch 2

    Nach einigen Fortsetzungen bringt das erfolgreiche Animationsstudio Pixar mit „Inside Out - Alles steht Kopf“ endlich wieder einen ganz neuen und ideenreichen Film in die Kinos. Wir haben alle Infos für euch!

    Fünf Fakten zu „Inside Out - Alles steht Kopf“, um mitreden zu können

    • Bei „Inside Out - Alles steht Kopf“ handelt es sich um den 15. Animationsfilm aus dem Hause Pixar.
    • Phyllis Smith, Mindy Kaling und Bill Hader arbeiteten schon bei der Serie „The Office“ zusammen.
    • Regisseur Pete Docter führte schon bei „Die Monster AG“ und „Oben“ Regie und ist auch für die Drehbücher von „WALL·E - Der Letzte räumt die Erde auf“ und „Toy Story“ verantwortlich.
    • Der Kurzfilm, der traditionell vor Pixar-Filmen im Kino zu sehen ist, hört auf den Namen „Lava“ und ist ein animierter Musical-Kurzfilm.
    • Für die Musik von „Inside Out - Alles steht Kopf“ ist Michael Giacchino verantwortlich, der schon die emotionalen Töne bei „Oben“ komponierte und damit das zweite Mal mit Regisseur Pete Docter zusammenarbeitet.

    Kinostart von „Inside Out - Alles steht Kopf“

    • Deutschland: 1. Oktober 2015
    • USA: 19. Juni 2015

    Trailer zu „Inside Out - Alles steht Kopf“

    Inside Out - Teaser-Trailer Englisch

    Story zu „Inside Out - Alles steht Kopf“

    Die 11-jährige Riley wird aus ihrem Leben im Mittleren Westen herausgerissen, als ihr Vater in San Francisco einen neuen Job an Land zieht. Wie jeder andere lässt sich auch Riley von ihren Gefühlen leiten, nur dass Freude, Angst, Wut, Ekel und Traurigkeit in ihrem Kopf leben und dort in Headquarters wohnen, dem Kontrollzentrum in Rileys Geist. Von dort aus helfen sie der jungen Dame durch den Alltag. Doch als sich Riley und ihre Emotionen an ihr neues Leben gewöhnen müssen, bricht in denHeadquarters Chaos aus. Freude, Rileys primäres und wichtigstes Gefühl, versucht so gut es geht positiv auf alles einzuwirken, doch die anderen Emotionen spielen verrückt.

    Infos zu „Inside Out - Alles steht Kopf“

    Regie: Pete Docter

    Drehbuch: Pete Docter

    Darsteller:

     

    Freigabe (FSK): noch nicht bekannt

    Das große Pixar-Quiz: Testet euer Wissen über die Pixar Animation Studios

    Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

    Zu den Kommentaren

    Kommentare zu diesem Film