Insidious 3: Jason Blum gibt Auskunft zum Produktionsstand

Philipp Schleinig

Wir haben einen exklusiven Einblick in den Stand der Produktion von „Insidious 3“ bekommen: Auf einer Veranstaltung am gestrigen Abend in Berlin gab Produzent Jason Blum an, dass die Dreharbeiten bereits in drei Wochen beginnen und der Film wohl doch schon im März 2015 veröffentlicht wird.

Insidious 3: Jason Blum gibt Auskunft zum Produktionsstand

Als am gestrigen Abend in Berlin alles im Zeichen der Purge-Nacht stand - denn eine exklusive Youtuber-Preview von Robert zeigte uns „The Purge: Anarchy“ vor dem Kinostart - ließ es sich der Erfolgsproduzent Jason Blum („Paranormal Activity - Die Gezeichneten“, „Sinister“, „The Purge“) nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen und einige Fragen zu beantworten.

Da Blum auch für die Produktion der beliebten „Insidious“-Reihe verantwortlich ist, musste er natürlich auch dazu Rede und Antwort stehen. Und so gab uns der Produzent einen Einblick zum Stand von „Insidious 3“: Die Dreharbeiten, so Blum, beginnen bereits in drei Wochen und ein Kinostart wird, entgegen anderer Verlautbarungen, für März 2015 angepeilt.

„Insidious 3“ soll sich dabei auf eine neue Story mit einer neuen Familie konzentrieren und, so berichtete Screen Rant im Mai, nicht an die letzte Szene aus „Insidious Chapter 2“ anschließen. Da James Wan, der die beiden Vorgängerfilme inszeniert hatte, nun aber mit „Fast & Furious 7“ beschäftigt ist, nicht mehr zur Verfügung steht, springt kurzerhand der Drehbuchautor und Schauspieler Leigh Whannell ein. Whannell ist allerdings kein Neuer der Reihe, hat er doch bereits die Drehbücher für „Insidious 1 & 2“ entworfen und mit James Wan die „Saw“-Reihe geschaffen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung