Insidious

Robin Böhm

Wenn die beiden australischen Filmemacher James Wan und Leigh Whannell ein neues Projekt ankündigen, muss sich die Produktionsfirma kaum mehr Sorgen um entsprechende PR-Maßnahmen machen. Regisseur Wan und Drehbuchautor Whannel zeichnen sind nämlich für die Kreation der unverschämt erfolgreichen „Saw“-Reihe verantwortlich. Bereits 2004 zeigten sie, dass sie mit wenig Budget und noch viel weniger Zeit einen Kinohit aus dem Ärmel schütteln können. Auch bei „Insidious“ kommt dieses Prinzip zum Tragen: Bei einem Budget von nur 1,5 Millionen US-Dollar konnte „Insidious“ an den amerikanischen Kinokassen bereits über 50 US-Millionen Dollar einnehmen. Der Film ist eine der profitabelsten Produktionen des Jahres 2011.

Als die Kleinfamilie der Lamberts in ihr neues Zuhause einzieht, ahnen sie noch nicht, dass sie damit ihren ganz persönlichen Horrortrip in die Wege leiten. Das Haus scheint von Dämonen heimgesucht zu werden, die für allerhand unerklärliche Vorkommnisse in dem Eigenheim sorgen. Auf Erkundungstour landet Sohn Dalton (Ty Simpkins) schließlich auf dem Dachboden, stürzt dort von einer Leiter und fällt in ein Koma, das sich kein Arzt erklären kann. Während die Mediziner im Krankenhaus an der Heilung des Jungen arbeiten, beruhigt sich die Lage im Haus der Lamberts wieder. Doch als Dalton schließlich wieder nach Hause kommt, geht der Albtraum erneut los. Denn nicht das Haus wird von den unerklärlichen Mächten heimgesucht, sondern der Junge selbst. Mutter Renai (Rose Byrne) und Vater Josh (Patrick Wilson) rätseln, wie sie ihren Sohn retten können und beauftragen drei Parapsychologen, um die übernatürlichen Kräfte zu vernichten.

Ob „Insidious“ auch in Deutschland so erfolgreich wird wie in den Staaten, werden wir ab dem 21. Juli 2011 erfahren, wenn der Horrorfilm in den hiesigen Gefilden in die Kinos kommt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film

Alle Artikel zu Insidious

  • Insidious 5 – wie wird die Fortsetzung ausssehen?

    Insidious 5 – wie wird die Fortsetzung ausssehen?

    Der vierte Teil, „Insidious: The Last Key“, hat alle vom Hocker gehauen und wurde zum größten Erfolg der Reihe. Wohl auch aus diesem Grund wird es mit Insidious 5 eine Fortsetzung geben. Wir geben euch alle derzeit bekannten Infos.
    Marco Kratzenberg
  • Insidious: Chapter 4 – Release-Date & alle Infos

    Insidious: Chapter 4 – Release-Date & alle Infos

    Die Filmreihe bekommt mit „Insidious: Chapter 4“ den sehnlichst erwarteten 4. Teil. Schon als der 3. Film Premiere feierte, war die Rede davon. Nun wurden Tatsachen geschaffen. Cast, Regisseur und Produktionsteam stehen in den Startlöchern: „Insidious: Chapter 4“ hat nun einen Starttermin.
    Ines Nowotnick 1
  • Hier sind die gruseligsten Szenen der Filmgeschichte in einem Video

    Hier sind die gruseligsten Szenen der Filmgeschichte in einem Video

    Mutige vor: Stolze 40 Jump-Scares aus Filmen wie  „Der weiße Hai“, „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ oder „Insidious“ warten in einem neun minütigen Video auf euch und es gilt: Aushalten! Schafft ihr diese geballte Dosis Horror? 
    Marek Bang
  • Horrorfilme 2015 – Das gruselt in diesem Jahr

    Horrorfilme 2015 – Das gruselt in diesem Jahr

    Für Horrorfilm-Fans ist 2015 bisher ein ziemlich ordentliches Jahr gewesen. Doch auch die zweite Hälfte verspricht ordentlich Grusel, wenn man mal auf die Liste der Horrorfilme 2015 schaut. Wir haben einmal die wichtigsten und hoffentlich besten Vertreter des Genres zusammengetragen und präsentieren euch hier Horrorfilme, die ihr nicht verpassen solltet.
    Philipp Schleinig 10
  • Sinister 2: Der erste lange Trailer ist da!

    Sinister 2: Der erste lange Trailer ist da!

    „Sinister“ konnte im Jahr 2012 einige Horror-Fans begeistern und jetzt ist „Sinister 2“ auf dem Weg zu uns. Kann der zweite Teil dem ersten Horror-Abenteuer das Wasser reichen? Macht euch selbst ein Bild, denn jetzt wurde der erste Trailer zu „Sinister 2“ veröffentlicht!
    Christoph Koch
  • Insidious 3: Neuer Trailer zum Horror-Prequel

    Insidious 3: Neuer Trailer zum Horror-Prequel

    Schon der erste Trailer zu „Insidious 3“ überzeugte mit düsteren Bildern und gruseliger Stimmung. Der neue Trailer gewährt neue, verstörende Eindrücke von den Kreaturen aus der unheimlichen Parallelwelt, die im Horror-Prequel für Angst und Schrecken sorgen.
    Jan-Thilo Caesar
  • Insidious 3: Erster düsterer Trailer zum Prequel

    Insidious 3: Erster düsterer Trailer zum Prequel

    Die gruselige Geschichte der düsteren Monster aus einer anderen Welt ist noch lange nicht zu Ende erzählt, denn der erste Trailer zu „Insidious: Chapter 3“ beweist, dass noch eine Menge Potential in dem Horror-Franchise steckt. 
    Christoph Koch
  • Insidious 3: Jason Blum gibt Auskunft zum Produktionsstand

    Insidious 3: Jason Blum gibt Auskunft zum Produktionsstand

    Wir haben einen exklusiven Einblick in den Stand der Produktion von „Insidious 3“ bekommen: Auf einer Veranstaltung am gestrigen Abend in Berlin gab Produzent Jason Blum an, dass die Dreharbeiten bereits in drei Wochen beginnen und der Film wohl doch schon im März 2015 veröffentlicht wird.
    Philipp Schleinig
* Werbung