Interstellar: Der finale Trailer ist online

Christoph Koch

Erst vor ein paar Tagen wurde für „Interstellar“ von Regisseur Christopher Nolan ein neuer TV-Spot veröffentlicht, da wird auch gleich noch der finale Trailer zum neuen Epos nachgeschoben. Dieser enthält einige bisher ungesehene Szenen und macht noch mehr Lust auf das neuste Werk des „The Dark Knight“-Regisseurs.

Interstellar: Der finale Trailer ist online

Was die Geschichte rund um „Interstellar“ betrifft, verrät auch der finale Trailer nichts Neues. Mit fast schon zum Markenzeichen von Christopher Nolan-Trailern gewordenen Pianoklängen sehen wir Matthew McConaughey, einen erfahrenen Piloten, der eine gefährliche Mission ins Weltall leiten soll. Zusammen mit Anne Hathaway, Wes Bentley und David Gyasi macht sich der kühne Held auf den Weg, eine neue Heimat für die Menschheit zu finden, nachdem das ökologische System der Erde zusammengebrochen ist. Währenddessen muss seine Tochter, gespielt von Jessica Chastain, auf der Erde gegen allerhand gefährliche und staubige Widrigkeiten kämpfen, um in dieser menschenfeindlichen Umgebung zu überleben.

Interstellar - Final Trailer Englisch.

Nach einigen Trailern und TV-Spots bleibt auch der finale Trailer zu „Interstellar“ teilweise sehr mysteriös. So sehen wir einen Planeten mit berghohen Wellen und eine Art Monolith, der an der Seite der Menschen durch eine trostlose Landschaft wandert. Doch da „Interstellar“ ganze drei Stunden Laufzeit aufweisen soll, können wir davon ausgehen, dass all diese Geheimnisse gelüftet werden und wir neben dem bisher offenbarten Material noch viele weitere wunderschöne Bilder zu Gesicht bekommen.

Christopher Nolans Stamm-Kameramann Wally Pfister war zur Entstehung von „Interstellar“ mit seinem Regie-Debüt „Transcendence“ beschäftigt, weswegen er diesmal leider nicht mit von der Partie ist. Dafür übernahm Hoyte Van Hoytema den Platz hinter der Kamera, der sich schon in Filmen wie „So finster die Nacht“ und „Dame, König, As, Spion“ beweisen konnte. Der visuelle Stil Nolans wird sich so im Vergleich seiner anderen Filme unter Umständen ein klein wenig ändern, doch schon der Trailer zu „Interstellar“ zeigt, dass wir uns auf einen gigantisch stilvollen Film einstellen dürfen. Am 6. November können wir uns dann im Kino davon überzeugen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung