14 Jahre ist es nun her, seit wir den letzten Ausflug in den „Jurassic Park“ miterleben durften. In diesem Sommer ist es nun endlich soweit, denn in „Jurassic World“ ist der Park wieder geöffnet. Ein Fehler, wie sich schnell herausstellen soll und auch der neue TV-Spot zu „Jurassic World“ eindrucksvoll zeigt.

 

Jurassic Park 4: Jurassic World - Trailer, Kritik, FSK & weitere Infos

Facts 

Den Juni als Starttermin für „Jurassic World“ zu wählen, ist absolut nicht dumm. Wenn mich eines im Hochsommer ins Kino locken wird, dann ja wohl Dinosaurier, die Jagd auf Menschen machen. Das ist ungefähr die Prämisse von „Jurassic World“. Dass der Ausflug in den beliebten Themenpark für viele Besucher keine gute Idee war, zeigt auch der neue TV-Spot.

Neuer Clip zu „Jurassic World“

Jurassic World - TV-Spot Englisch

Die neue Attraktion, die die Wissenschaftlerin Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) da so großartig ankündigt, soll sich bald zum Albtraum entwickeln. Logisch, wo bliebe in „Jurassic World“ sonst der Spaß? Zum Glück steht der Dino-Trainer und Wildhüter Owen Grady (Chris Pratt) an ihrer Seite, um den randalierenden Kreaturen Einhalt zu gebieten. Der gigantische Indominus Rex kann darüber nur lachen, tötet er doch zum Sport und nicht zur Nahrungsaufnahme. Ja, da wird es selbst für einen Star-Lord recht eng.

„Jurassic World“ startet im Sommer, genauer gesagt am 11. Juni 2015, hierzulande in den Kinos und dürfte eines der Highlights des Blockbuster-Sommers darstellen. Die Vorfreude ist, zumindest hier in der Redaktion, groß, schließlich liegt die ursprüngliche Trilogie einige Jahre zurück und gefährliche Dinos machen auf der großen Leinwand immer noch Spaß.

Neben Chris Pratt und Bryce Dallas Howard sind auch „Life of Pi“-Darsteller Irrfan Khan, Vincent D'Onofrio („Daredevil“) und Judy Greer („#Zeitgeist“) in „Jurassic World“ zu sehen.

Philipp Schleinig
Philipp Schleinig, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?