Lange mussten wir warten und dann kam er doch früher als erwartet: Der erste Trailer zu „Jurassic World“. In unserer News der Woche greife ich dieses Trailer-Highlight noch einmal auf und verrate euch, was ich mir vom neusten Teil des Franchise wünsche und was gehörig schiefgehen könnte.

 

Jurassic Park 4: Jurassic World - Trailer, Kritik, FSK & weitere Infos

Facts 

Die Aufregung war groß, als meine Kollegen und ich schon beinah in Feierabendstimmung waren und plötzlich der „Jurassic World“-Trailer für Begeisterung in den sozialen Netzwerken sorgte. Während Marek sich voller Eifer an die News zum Trailer setzte, verbarrikadierten sich Philipp und ich im Studio und waren ganz heiß darauf unsere erste Reaktion zum Trailer auf Band zu bannen. Doch was bleibt nach unserer ersten Euphorie? Ich habe mir ein paar Gedanken über den ersten Eindruck gemacht. Doch damit ihr wisst, worüber ich da überhaupt rede, hier zuerst der erste Trailer zu Jurassic World.

Jurassic World - Trailer deutsch

Zu Beginn stellte sich bei mir ein seliges „Jurassic Park“-Gefühl ein, denn allein die sich öffnenden Tore des Parks versetzten mich wieder in meine Jugend, als ich als kleiner Pimpf und Dinofan vor dem Fernseher saß und auch in diesen Dinopark wollte. Dieser hatte im ersten Teil von „Jurassic Park“ zwar noch lange nicht geöffnet, doch allein der Gedanke, einen Zoo mit prähistorischen Gefährten besuchen zu können, faszinierte mich. In „Jurassic World“ ist solch ein Park für die ganze Familie nun Wirklichkeit und öffnet seine Tore! Dabei hat natürlich auch der technische Fortschritt Einzug gehalten und die Besucher fahren nicht mehr in Jeeps durch den Park, sondern durch futuristische Kugeln, die einen ganzheitlichen Blick auf die Dinos gewährleisten. Der Trailer zeigt den Park „Jurassic World“ in seinem Alltags-Betrieb und als Dino-Liebhaber geht mir da natürlich das Herz auf und am liebsten würde ich sofort  ein Ticket zur Isla Nubla buchen.

Doch der technische Fortschritt hat nicht nur die Infrastruktur des Vergnügungsparks verändert, sondern auch die Forschungen der Wissenschaftler, im Vergleich zu damaligen Verhältnissen, auf ein neues Level gehoben. So kommen die klugen Köpfe auf die (vielleicht nicht ganz so) grandiose Idee, einen genetisch veränderten Dinosaurier zu erschaffen. Natürlich geht der Plan ein wenig nach hinten los und der Gen-Saurier entwischt den Forschern und macht sich auf den Weg, den Park ins Chaos zu stürzen.

An sich mag ich die Idee des Ober-Sauriers, der als Bösewicht fungiert und für Unruhe sorgt, doch ich habe etwas Angst, dass das Bedrohliche eines Bösewichts ein wenig ins Hintertreffen geraten könnte und der Genusaurus der Lächerlichkeit preisgegeben wird. Bisher durften wir noch keinen Blick auf den Gegner riskieren, doch ich hoffe sehr, dass es die Verantwortlichen geschafft haben, die Balance zwischen „Natürlichkeit“ und „Über-Dino“ zu finden.

Ein weiterer Punkt, der mir etwas Bauschmerzen macht, ist die schon in der letzten Szene des Trailers angedeutete Zähmung und etwaige Kontrolle der Raptoren. Sicherlich, auch Dinosaurier sind nur Tiere, die man mit etwas Geschick sicher auch trainieren kann, doch wie Chris Pratt auf einem Motorrad zusammen mit den Dinosauriern da durch die Wildnis prescht, sieht schon arg lächerlich aus und ich wünsche mir, dass dieses Verhältnis des Menschen zum Saurier nicht auf ein Hund-Katze-Niveau absinkt.

Trotz dieser kleinen Sorgen sehe ich nach 13 Jahren Jurassic-Abstinenz einem neuen Teil des Franchise doch recht positiv entgegen. Sicherlich sind die Tage der modellierten Saurier gezählt und es wird vornehmlich ein CGI-Werk werden, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Regisseur Colin Trevorrow und sein Team ein Händchen dafür beweisen, das „Jurassic Park“-Universum mit „Jurassic World“ verjüngt und großartig auf die Leinwand zurückzubringen. Und wenn nicht, dann bleiben uns ja immer noch ansehnliche Dinos!

Wenn ihr jetzt noch sehen wollt, wie Philipp und ich bei der ersten Sichtung des Trailers zu „Jurassic World“ reagierten, dann schaut euch das unten stehende Video an, in dem unsere positiv-euphorische Stimmung ersichtlich wird.

GIGA reacts to: Jurassic World Trailer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Christoph Koch
Christoph Koch, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?