Wann kämpft Klitschko wieder gegen Fury? Update: Kampf verschoben!

Martin Maciej 3

Am 28. November musste sich Wladimir Klitschko in der Düsseldorfer ESPRIT-Arena dem britischen Pflichtherausforderer Tyson Fury nach Punkten geschlagen geben. Mit der Niederlage verbunden war der Verlust seiner vier Weltmeistertitel im Boxen. Üblicherweise gibt es nach der Niederlage in einem Titelkampf ein Rematch, so dass Klitschko 2016 erneut gegen Fury in den Ring treten wird. Nun steht auch der Termin für die Klitschko-Revanche. Der angesetzte Termin musste verschoben werden!

Doch wann kämpft Klitschko wieder?

Wann ist der Kampf Klitschko vs. Fury 2016?

Ein Viertel Jahr nach der Niederlage stand endlich ein Termin für den Rückkampf zwischen Wladimir Klitschko und Tyson Fury, dem neuen Champion. Mit dem Kampf-Termin wurde gleichzeitig ein Veranstaltungsort für den nächsten Klitschko-Kampf bekanntgegeben. Wenige Wochen vor dem Match musste der Kampf jedoch abgesagt werden. Ursprünglich war angedacht, den Fight zwischen Klitschko und Fury am 9. Juli 2016 steigen zu lassen. Nun meldet sich jedoch der britische WBO-Weltmeister uns WBA-Superchampion und teilt mit, dass er sich eine Knöchelverletzung zugezogen habe. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

  • Der Termin für den Rückkampf zwischen Klitschko und Fury war für Samstag, den 9. Juli angesetzt.
  • Ausgetragen werden sollte das Rematch in Manchester.
  • Zunächst wurde die Allianz-Arena in München als Austragungsort kolportiert, ein Dementi folgte allerdings schnell.
  • Tyson Fury hoffte bis zuletzt, dass der nächste Kampf gegen Wladimir Klitschko auf heimischem, britischem Boden stattfindet.
  • Als Austragungsstätten wurden das Londoner Wembley-Stadion und der Old Trafford in Manchester kolportiert.

Tyson Furys Onkel, gleichzeitig sein Trainer, veröffentlichte den ersten Kampftermin bei Twitter.

Klitschko vs. Fury: Termin und Ort für den Rückkampf 2016 - Kampf abgesagt

Am 28. November überraschte der WBA-Pflichtherausforderer Tyson Fury die Boxwelt, als er Wladimir Klitschko nach 12 Runden durch Punkte besiegen konnte. Klitschko verlor erstmals nach seinem TKO in der 5. Runde 2004 gegen Lamon Brewster wieder einen Boxkampf.

Nur zwei Wochen nach dem Sieg von vier Weltmeistergürteln musste Fury seinen IBF-Titel wieder abgeben. Unmittelbar damit verbunden ist der Rückkampf Furys gegen Klitschko. Laut IBF-Vorgaben war der Pflichtherausforderer Wjatscheslaw Hlaskow als nächster Gegner Furys für den IBF-Titelkampf vorgesehen. Da Tyson Fury dieser Pflicht nicht nachkommen konnte, wurde ihm der vergleichsweise unbedeutende WM-Gürtel noch im Dezember 2015 aberkannt. Der neue Titelträger wird zwischen dem Sieger des Kampfes Erkan Teper – Charles Martin und eben jenem Hlaskow bestimmt.

Auch der kommende Kampf zwischen Klitschko und Fury wird wieder bei RTL zu sehen sein.

RTL online einschalten*

Bilder: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung