Nach der furiosen Neuauflage „Mad Max: Fury Road“ plant Regisseur George Miller bereits einen weiteren „Mad Max“-Film. Was uns bei „Mad Max: The Wasteland“ außer postapokalyptischer Wüsten-Action alles erwartet und ob es ein Wiedersehen mit Charlize Theron alias Imperator Furiosa geben wird erfahrt ihr bei uns! 

 

Mad Max: The Wasteland

Facts 
Mad Max: The Wasteland

Nachdem wir 30 Jahre auf den Nachfolger von  „Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel“ warten mussten, soll es mit dem Sequel zu „Mad Max: Fury Road“ deutlich schneller gehen. Drehbuchautor, Regisseur und „Mad Max“-Mastermind George Miller hat bereits konkrete Pläne für „Mad Max: The Wasteland“, den insgesamt fünften Film um den postapokalyptischen Rächer Max Rockatansky.

Wie Slashfilm berichtet, soll Imperator Furiosa alias Charlize Theron und ihres Zeichens Herzstück von „Mad Max: Fury Road“ in „The Wasteland“ nicht mehr vorkommen, ihre Geschichte sei für den Augenblick zu Ende erzählt. Ob Charlize Theron in einem möglichen sechsten „Mad Max“-Film wieder mitmischen könnte, ist allerdings nicht gänzlich ausgeschlossen (Stand: 13.10.2015)

“Mad Max: The Wasteland“ – Kinostart

  • Noch gibt es keinen Kinostart für das Sequel zu „Mad Max: Fury Road“. Da sich der Film im Moment  in der Planungsphase befindet und auch die Dreharbeiten noch nicht begonnen haben ist frühestens mit einem Kinostart im Jahr 2017 zu rechnen.
Mad Max Innen
Die Zukunft des Teams Mad Max und Furiosa ist ungewiss... © Warner Bros

“Mad Max: The Wasteland“ – Trailer

Sobald ein Trailer zu „Mad Max: The Wasteland“ veröffentlicht wird, werden wir euch die ersten Bewegtbilder aus dem postapokalyptischen Wpstenspektakel an dieser Stelle natürlich gern präsentieren. Bis es so weit ist, könnt ihr ja nochmal einen Blick in den Legacy-Trailer zum sehr überzeugenden „Mad Max: Fury Road“ werfen, der das gesamte Franchise zusammenfasst:

Mad Max Fury Road - Legacy Trailer englisch

“Mad Max: The Wasteland“ – Story

Sind wir ehrlich: Der eigentliche Star von „Mad Max: Fury Road“ war nicht der ehemalige Polizist Max Rockatansky in Gestalt von Neubesetzung Tom Hardy, sondern Charlize Theron als Imperator Furiosa. „Mad Max: The Wasteland“ soll aktuellen Informationen nach die Geschichte der mutigen Kämpferin nicht weiterverfolgen und sich wieder auf den wilden Max konzentrieren. Ob „Mad Max: The Wasteland“ direkt nach Ende von „Fury Road“ ansetzt oder es einen erneuten Zeitsprung geben wird, ist im Moment noch das Geheimnis von George Miller. Es ist allerdings davon auszugehen, dass es um knappe Ressourcen wie Öl oder Wasser gehen wird und das Max wieder auf eine oder mehrerer Horden degenerierter Warlords trifft.

 

“Mad Max: The Wasteland“ – Cast und Regisseur

Regie: 

Drehbuch: 

  • George Miller

Darsteller:

Freigabe (FSK): noch nicht bekannt

Fünf Fakten zu “Mad Max: The Wasteland“, um mitreden zu können

  • George Miller plante ursprünglich eine neue „Mad Max“-Trilogie. Dementsprechend könnte es sein, dass uns nach „Mad Max: The Wasteland“ noch ein weiterer Film erwartet. Gerüchten zufolge heißt dieser „Mad Max: Furiosa“, was wiederum auf eine Rückkehr von Charlize Theron deuten würde. Dies ist aber im Moment noch unbestätigt. (Stand: 13.10.2015)
  • Die Dreharbeiten zu einem vierten „Mad-Max-Film“ sollten bereits 2003  beginnen, doch viele unglückliche Umstände verzögerten den Dreh immer weiter, zunächst gab es Sicherheitsbedenken der Behörden, später machte Mutter Natur dem Dreh einen Strich durch die Rechnung, da im Australischen Outback plötzlich Pflanzen zu blühen begannen, die dem Look natürlich geschadet hätten.
  • Die Titel „The Wasteland“ und auch „Furiosa“ kursieren schon seit Jahren als Gerüchte in den Weiten des Internets. Nun ist „The Wasteland“ bestätigt. Ob die Story von „Furiosa“ allerdings mit „Mad Max: Fury Road“ auserzählt ist und daher ein sechster „Mad Max“-Film eine völlig neue Richtung einschlägt, ist noch völlig offen.
  • „Mad Max: Fury Road“ wurde nicht nur von der Kritik gefeiert, sondern spielte weltweit auch fast 375 Millionen US-Dollar ein, was einen weiteren „Mad Max“-Film auch für die Verantwortlichen von Warner Bros. lukrativ macht.
  • Tom Hardy wird definitiv noch einmal als Max zu sehen sein, er ist vertraglich für mehr als nur den einen bisherigen Film verpflichtet.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Mad Max: The Wasteland von /5 basiert auf Bewertungen.