Superman tötet nicht? Der Kill-Count-Trailer zeigt was anderes!

Philipp Schleinig 2

Als Superman in den 1930er Jahren als erster Superheld der Comicgeschichte geschaffen wurde, gaben ihm seine Schöpfer viele Kräfte mit, doch eine Eigenschaft ist dabei bedeutend: Superman tötet nicht. Ein humorvoll zusammengeschnittener Kill-Count-Trailer zeigt nun, dass die Filmgeschichte diesen Fakt etwas großzügig auslegt.

Superman tötet nicht? Der Kill-Count-Trailer zeigt was anderes!
Bildquelle: © Warner Bros.

Mit der Zerstörungsorgie in „Man of Steel“ stieß Regisseur Zack Snyder bei den Fans auf großen Unmut. In dem Kampf gegen General Zod (Michael Shannon) verlieren tausende Menschen ihr Leben. Superman (Henry Cavill) verlegt den Kampf nicht irgendwo anders hin, sondern wütet inmitten von Metropolis.

Wie der folgende Zusammenschnitt des YouTube-Users Mr Sunday Movies zeigt, positioniert sich „Man of Steel“ damit gegen den Ethos von Superman, keine Menschen zu töten.

Der Superman-Kill-Count-Trailer sagt alles

Doch wie ihr seht, trägt „Man of Steel“ nicht allein Schuld daran, dass zumindest auf der filmischen Ebene der Mythos zerstört wurde.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link