Dass „Marvel´s The Avengers“ eine Sache namens „die Shawarma-Szene“ hatte, dürfte sich wohl herumgesprochen haben. Auch dass der Konzern in seinem Cinematic Universe generell ganz gerne mit den letzten Sekunden des Filmmaterials herumspielt, um mehr oder weniger interessante Ausblicke in die Zukunft des Franchise zu geben, ist sicher keine Neuigkeit mehr. Dass die so genannte Post-Credit-Szene bereits fast 40 Jahre auf dem Kino-Buckel hat, das könnte den einen oder anderen indes noch überraschen. Angefangen hat alles mit dem „Muppet Movie“ aus dem Jahr 1979. Seitdem musste der Abspann hinter dem Abspann immer wieder für ironische Rückblicke, kurze Gags, krasse Offenbarungen, großen Schwachsinn oder die Ankündigung einer Fortsetzung herhalten. Wir haben uns die Geschichte der Post-Credit-Szenen einmal genauer angesehen und euch ein erlesenes Best of der Hidden Funny Tracks zusammengestellt. Hier sind zehn lustige Post-Credit-Szenen, die ihr wahrscheinlich noch nicht kennt.

Ritter aus Leidenschaft: Feuer Frei!

Die-besten-Post-Credit-Szenen
Wie viele Menschen seinerzeit die Muße hatten, nach dem Ende von „Ritter aus Leidenschaft“ noch ein bisschen zu bleiben und über die intellektuellen Implikationen des ungewöhnlichen MTV-Films zu plaudern, das ist leider nicht überliefert.

Diejenigen, die blieben wurden allerdings mit einem Knappen-Wettbewerb der besonderen Art belohnt. Paul Bettany, Mark Addy, Alan Tudyk und Laura Fraser sind in dieser Post-Credit-Szene auf der Suche nach dem besten Furz. Wait what?

Crank - The Video Game

Die-besten-Post-Credit-Szenen_06
Mark Neveldines und Brian Taylors „Crank“ war total durch. Das herrlich alberne Over-the-Top-Monstrum ließ in seinem gesamten Verlauf  kaum etwas in puncto Absurdität liegen und machte Jason Statham zu dem, was er heute ist (darf er auch gerne falsch verstehen).

Abgerundet wurde die bemerkenswert durchgeknallte Haltung des Actionstreifens mit einer kleinen aber feinen Post-Credit Szene, in welcher uns der Film in seiner 8-Bit Video Game-Version erscheint. Ganz unter uns: Ich würde das sofort spielen. Kickstarter? Anyone?

Masters of the Universe: Skeletor, der Terminator

Die-besten-Post-Credit-Szenen_07
Woah! Die ganz und gar unmögliche Dolph Lundgren Spielzeug-Klamotte hatte eine richtige Post-Credit-Szene? In der Skeletor dem Zuschauer verkündet, dass er in der pinken Todessuppe gar nicht gestorben ist? Das wirft natürlich ein vollkommen neues Licht auf meine gesamte Kindheit! Wie wäre sie wohl verlaufen, wenn ich gewusst hätte, dass ich jederzeit mit einer Fortsetzung von „Masters of the Universe“ hätte rechnen können?

In der Rückschau hat diese von mir total übersehene Drohung von Frank Langella aka Skeletor allerdings nicht viel gebracht. Aus der Fortsetzung wurde bekanntlich nichts. Wer den Film gesehen hat, weiß auch warum. Der Film war Mist. Trotzdem toll.

 

Zombieland: Bill Murray VS. Sartre

Die-besten-Post-Credit-Szenen_05
Einen schöneren Gastauftritt zu finden als jenen von Bill Murray in „Zombieland„, das könnte ziemlich schwer werden. Die gesamte Szene im Haus des sich selbst spielenden Darstellers ist ein wunder- und würdevoller Einfall, an welchem alle Mitwirkenden offenkundig sehr viel Spaß hatten.

Murrays denkbar lustiges Ableben mitsamt seiner letzten Worte (und Geräusche) wird in der - leider nicht im Netz verfügbaren Post-Credit-Szene - sogar noch auf grandiose Weise erweitert. Einen viel zu kurzen Ausschnitt des absurden Zwiegesprächs zwischen Bill Murray und Tallahassee findet ihr hier aber ab Minute 1:05. Es geht um Sartre. Um was sonst.

 

Lethal Weapon 3 - Zwei stahlharte Abrissbirnen

220px-Lethal_Weapon_3_Poster
Alle guten Dinge sind drei. Anfang der 90er sollte sich der König der Buddy-Komödien mit einem Knall verabschieden. Im Film machen sich Riggs und Murtaugh bei einer grandios missglückten Bombenentschärfung vor versammelter Cop-Mannschaft unmöglich.

Einen gesprengten Häuserblock und ein paar schlechte Witze über Versicherungen und Streifendienst später fahren die beiden dann nach dem Abspann ein weiteres Mal vor, um ihre zweifelhaften Dienste anzubieten.

 

Daredevil - Bullseye!

Die-besten-Post-Credit-Szenen_01
Ben Afflecks „Daredevil“ landete bei unserem Movie-Countdown aller Marvel-Filme ganz weit hinten. Viel hatte der ungelenk inszenierte Streifen über den blinden Anwalt einfach nicht zu bieten. Oder seien wir ehrlich: gar nichts!

Colin Farrell trägt mit seiner hoffnungslos entgleisten Darstellung des Bösewichts Bullseye einen ziemlich gewichten Teil zum Scheitern des Films bei. Und gerade deshalb macht die Post-Credit-Szene aus „Daredevil“ ganz besonders viel unfreiwilligen Spaß. Alles was in diesem Film nicht funktioniert hat, wird hier fulminant auf den Punkt gebracht.